Stadtgemeinde Gänserndorf unterstützt Defi-Projekt

Wo: Österr. Rotes Kreuz, Bezirksstelle Gänserndorf, Henri-Dunant-Straße 1, 2230 Gänserndorf auf Karte anzeigen

Das gemeinsame Defi-Projekt von Rotem Kreuz und Polizei steht bereits in den Startlöchern. Die Schulungen für die 180 Polizistinnen und Polizisten des Bezirkes laufen seit Jahresbeginn auf Hochtouren und auch die Polizeistreifen werden in Kürze vom Roten Kreuz mit den lebensrettenden Defibrillatoren (kurz: Defis) ausgestattet.

Auch die Stadtgemeinde Gänserndorf beteiligt sich am Projekt!

Zwei der benötigten Defis werden von der Stadtgemeinde Gänserndorf gespendet. Dank dieser Unterstützung können die Polizeistreifen im Bezirk nun flächendeckend ausgestattet werden. „Dieses Projekt liegt mir persönlich sehr am Herzen, damit wird unser Bezirk mit seinen mehr als 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner noch sicherer gemacht. Es ist für mich daher selbstverständlich, hierbei zu unterstützen“, so Bürgermeister Lobner.

Optimale Voraussetzungen also für den bevorstehenden Projektstart, wir werden natürlich weiter berichten.

Bild (vorne v.l.): Bezirksstellenleiter Thomas Hasenberger, Oberst Heinrich Kirchner und Bürgermeister René Lobner im Rahmen eines Übungsszenarios mit dem Defi. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen