Weingut Weinwurm
Kellerkunst und Abbruchwein in Dobermannsdorf (mit Video)

Georg und Lisa Weinwurm mit Künstlerin Anita Bierbaum beim Abbruchfest.
26Bilder
  • Georg und Lisa Weinwurm mit Künstlerin Anita Bierbaum beim Abbruchfest.
  • Foto: Potmesil
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

DOBERMANNSDORF. Lisa und Georg Weinwurm feiern Abbruch. So sieht es aus, wenn sich ein Winzerehepaar mit drei Künstlerinnen zusammentut: Da wo sonst optisch wenig ansprechende Bauzäune stehen befindet sich ein Kunstwerk. Streetwork nennen es die drei kreativen Köpfe hinter dem temporären Kunstobjekt, Anita Bierbaum, Martina Marschall und Marion Sedlacek. Mit Weinbergspritze, Abbruchhammer und Gespür für Farben rückten die drei dem alten Schuppen der Weinwurms zu Leibe und schufen ein buntes Gesamtkunstwerk.

Dieses zu besichtigen, blieb nur jenen vorbehalten, die das Abbruchfest besuchten - darunter etwa Vizebürgermeisterin Marina Kargl, die Geschäftsführerin des Weinkomitees Weinviertel, Maria Obermeier, die Chefin von NÖ Wein, Ulrike Hager und die Architekten Ronald Fornezzi und Markus Spitzbart -, denn in wenigen Tagen rollen die Bagger an und brechen den Schuppen und damit das Kunstwerk wieder ab.
"Wir werden hier für unsere Weine Präsentationsräumen errichten, ein Gebäude mit viel Glaselementen, moderne Architektur, die abends mit Licht bespielt wird", erklärt Jungwinzer Georg Weinwurm, der gemeinsam mit seiner Frau Lisa den Familienbetrieb in dritter Generation führt. 40 Prozent der Weinwurmweine gehen übrigens in den Export, sein diesjähriger "Kassenschlager" ist ein Roter Muskateller. Psst, kleiner Tipp: Schnell sein! Wie viele Flaschen genau noch zu verkaufen sind, ist nicht bekannt.

Fotos: Potmesil/Meerkötter/Bierbaum

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sportlandesrat Jochen Danninger gratuliert zu dem sensationellen Erfolg.
3

Olympia Niederösterreich
NÖs Judoka holt Silber - Danninger gratuliert

Die Olympischen Spiele waren aus niederösterreichischer Sicht bisher sehr erfolgreich. Neben der Radfahrerin Anna Kiesenhofer holte heute eine weitere Niederösterreicherin Edelmetall.  NÖ/TOKIO (red.) Die Niederösterreicherin Michaela Polleres krönte sich heute am 28. Juli 2021 bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio in der Judo-Gewichtsklasse bis 70 kg sensationell zur Vize-Olympiasiegerin. Nach der historischen Goldmedaille im Rad-Straßenrennen von Anna Kiesenhofer ist es die zweite...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen