Mit Mozart und Tschaikowsky in den Advent

GÄNSERNDORF (mgs). Wie gewohnt läutet die Philharmonie Marchfeld unter der Leitung von Bettina Schmitt den Advent in Gänserndorf ein. Den Anfang machte die Ouvertüre zu „Die Hochzeit des Figaro“ von Wolfgang A. Mozart. Anschließend verzauberten die zwei Solistinnen Anna-Elisabeth Haschke und Zsofia Kiss mit Mozarts einzigem Konzert für Harfe und Flöte. In der zweiten Hälfte erklang die Sinfonie Nr.6 „Pathétique“, das letzte Werk von von Peter I. Tschaikowsky.  

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen