Norbert Schneider: Barocke Kulisse zum Heimspiel

106Bilder

MARCHEGG. Nur wenige Menschen können in einen Saal rufen "Geh in Oarsch" und bekommen dafür tosenden Applaus. Norbert Schneider kann es, vor allem wen er sein Georg Danzer Tribute performt, wie zuletzt in Marchegg. Vor der barocken Kulisse beendete der Prottes Musiker seine Österreich-Tournee mit einem Heimspiel, die er mit erweiterter Band zwei Wochen lang bewältigte.
Es war die Generalprobe für das Theaterzelt vor dem Schloss, in dem ab 6. Juli "Macbeth" gespielt wird. Unter anderem wird Tini Kainrath dabei zu sehen sein. Sie nutzte die Gelegenheit die Akustik bei einem Blues mit Norbert Schneider zu testen. Ein Erlebnis!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen