30 Ladestellen für E-Autos im Bezirk Gänserndorf

Eröffnung einer E-Tankstelle in Auersthal: LA René Lobner, LR Karl Wilfing, Bürgermeister Erich Hofer
  • Eröffnung einer E-Tankstelle in Auersthal: LA René Lobner, LR Karl Wilfing, Bürgermeister Erich Hofer
  • Foto: z.V.g.
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

BEZIRK. Wenn es um die Betriebskosten geht, sind Elektroautos um 50 % billiger, allerdings sind die Anschaffungskosten wesentlich höher. Deshalb werden E-Autos in NÖ speziell gefördert. "Zusätzlich zu den 4.300 Euro die bundesweit ausbezahlt werden, kommen bei uns nochmals 1.000 Euro aus dem NÖ e-Mobil-Paket hinzu. Ebenfalls gefördert werden private Ladestationen, mit 200 Euro vom Bund und 800 Euro vom Land", informiert VP-Landtagsabgeordneter René Lobner.
Aktuell gibt es im Bezirk Gänserndorf bereits 30 Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Schon heute werden im Bundesländervergleich die meisten Elektro-Fahrzeuge in Niederösterreich zugelassen. Und im EU-Vergleich ist Österreich sogar das Land mit dem höchsten Anteil an reinen e-Fahrzeugen bei den Neuzulassungen im Jahr 2016. "Wir wollen unsere Spitzenposition weiter ausbauen", sagt Lobner.

Einen Überblick über alle E-Tankstellen unter e-tankstellen-finder.com - alle Infos zur E-Mobilität in NÖ unter www.enu.at/elektromobilitaet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen