Gymnasium Gänserndorf
Abbruch ist im Gange. Es kann nur besser werden

So sieht das Konrad Lorenz Gymnasium vom Regionalbad aus gesehen aus.
  • So sieht das Konrad Lorenz Gymnasium vom Regionalbad aus gesehen aus.
  • Foto: M. Schirato
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

GÄNSERNDORF. Das Konrad Lorenz Gymnasium gleicht derzeit einem Schlachtfeld, es laufen die Abbrucharbeiten, denn der gesamte Mitteltrakt inklusive dem Atomschutzbunker muss weg. Hier wird ein neues, dreistöckiges Gebäude errichtet, das die beiden bestehenden Gebäudeteile verbindet. 
Lange geplant, lange verschoben, aber im Juni war der Startschuss für die Sanierung und Erweiterung des Gymnasiums gefallen. Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) investiert 28 Millionen Euro, um das vom Architektenbüro Franz und Sue ZT GmbH geplante Projekt umzusetzen. Im Frühjahr 2022 soll das neue Gebäude fertig sein,

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen