Auf die Plätze... Bird, los!

Der vogelkundliche Zähl-Wettbewerb geht in die achte Runde. Das gemeinsame Ziel: Innerhalb 24 Stunden so viele Vogelarten wie möglich zu sichten.
BEZIRK. Bereits zum achten Mal ruft BirdLife Österreich gemeinsam mit der Birdwatching Plattform Bird.at zur sportlichen Frühlings-Vogelzählung auf. Vogelkenner in ganz Österreich treten in Teams von zumindest zwei Personen gegeneinander an.

Per Rad, zu Fuß oder mit dem Esel ...
Jede gesichtete Vogelart muss von mindestens der Hälfte der Teammitgliedern gesehen werden. Während der Teilnahme sind nur ökologische Fortbewegungsmittel erlaubt, die An- und Abreise darf allerdings mit dem Auto erfolgen. Pfiffinger: „Die Vögel dürfen nur zu Fuß, mit Draht- oder echtem Esel aufgespürt werden. Bei der Ausrüstung sollten nebst Proviant ein gutes Fernglas, Notitzblock und ein Vogelbestimmungsbuch nicht fehlen“.
Waren beim 1. Austrian Birdrace 2005 nur elf Teams unterwegs, beobachteten im Vorjahr bereits 60 Teams mehr als 210 Arten. In Österreich werden alljährlich an die 360 Vogelarten gesehen: davon brüten an die 200 Arten im Land, 160 sind Zugvögel oder überwintern hier.
Mit dem Preisgeld des Bird­race 2010 wurde der Bestand der Flussseeschwalbe in Niederösterreich gestützt. Sie galt als Brutvogel in Niederösterreich bereits als ausgestorben. Mit der Errichtung der künstlichen Brutfloße an der March gelang es die Art dort wieder anzusiedeln. Künstliche Nisthilfen gibt es jetzt an den vogel.schau.plätzen in Hohenau sowie in Zwerndorf. Vergangenes Jahr haben bereits 18 Flussseeschwalben -Paare in Hohenau Quartier bezogen.
Ulrike Potmesil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Alberto Sanz de Lama, Geschäftsführer/CEO von HEROLD

Online-Marketing für Österreichs KMU: „HEROLD bringt’s zamm“

Österreichs Klein- und Mittelbetriebe nehmen in punkto Online-Marketing-Aktivitäten Fahrt auf. HEROLD – heute Österreichs größter Digitalexperte für KMU – unterstützt die heimischen Unternehmer dabei: Wie genau, erklärt Alberto Sanz de Lama, Geschäftsführer/CEO von HEROLD, im Interview. HEROLD kennt in Österreich eigentlich jeder. Was bieten Sie Ihren Kunden heute als etablierter Digitalexperte an und welche Vorteile haben Ihre Kunden dadurch? HEROLD steht seit 100 Jahren als...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Verwöhn-Hotel liegt mitten im idyllischen Gasteinertal.
8

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne einen Aufenthalt im 4-Sterne Hotel Bismarck in Salzburg

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 07.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen