Straßenbau
Baustellen im Bezirk: drei kommen, eine geht

Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Andreas Berthod (Straßenmeisterei Gänserndorf), Ludwig Deltl (Bgm. von Strasshof an der Nordbahn), Achim Wörner (GGR von Strasshof an der Nordbahn), Landesrat Ludwig Schleritzko, ) Michael Machek (GR von Strasshof an der Nordbahn), LA Rene Lobner, Nikola Kopitz (Leiterin der Straßenbauabteilung Wolkersdorf).
3Bilder
  • Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Andreas Berthod (Straßenmeisterei Gänserndorf), Ludwig Deltl (Bgm. von Strasshof an der Nordbahn), Achim Wörner (GGR von Strasshof an der Nordbahn), Landesrat Ludwig Schleritzko, ) Michael Machek (GR von Strasshof an der Nordbahn), LA Rene Lobner, Nikola Kopitz (Leiterin der Straßenbauabteilung Wolkersdorf).
  • Foto: Hahn/Land NÖ
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

STRASSHOF. Die Arbeiten für den dritten Abschnitt der B 8-Sanierung in Strasshof B 8 beginnenam 6. Juli. Wegen gravierender Schäden wird die Fahrbahn der B 8 auf einer Gesamtlänge von 4,5 Kilometern erneuert. Zwei Abschnitte sind abgeschlossen, der dritte zwischen der Petzoldgasse bis zur Parkstraße soll Ende Juni beendet sein.
Die Kosten belaufen sich auf 410.000 Euro und werden vom Land NÖ getragen.
Der Verkehr wird in Fahrtrichtung Gänserndorf umgeleitet und bleibt in Fahrtrichtung Wien auf der B 8. 

Weikendorf

Die Landesstraße B 8a wird im Ortsbereich von Weikendorf erneuert. Die Bauarbeiten haben am 23. Juni begonnen und werden voraussichtlich am 3. Juli. abgeschlossen.Die Kosten belaufen sich auf 110.00 Euro, die Sanierung vom Land NÖ und der Gemeinde Weikendorf finanziert. Das Ziel von Baustelle Nummer 2 in Weikendorf ist, die L 3005 zwischen Weikendorf und Oberweiden für den gesamten Fahrzeugverkehr ohne jegliche Beschränkungen befahrbar zu machen. Die Straße wird daher unter der Eisenbahnbrücke abgesenkt. Die Arbeiten starten ab dem 7.September 2020 und dauern bis November.
Die Kosten für die Fahrbahnabsenkung belaufen sich auf 170.000 Euro und werden vom Land NÖ getragen.

Zistersdorf

Eröffnet wurde die neue Landesstraße L 3039, die im Gemeindegebiet Zistersdorf auf eine Länge von 800 Metern saniert worden war. Die Arbeiten wurden von der Straßenmeisterei Zistersdorf sowie Baufirmen der Region in einem Zeitraum von sechs Wochen durchgeführt. Kosten: 255.000 Euro.

Autor:

Ulrike Potmesil aus Gänserndorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen