Unvermutet aus dem Leben gerissen
Bruno Axmann plötzlich verstorben

Immer gern in Gesellschaft war Bruno Axmann.
  • Immer gern in Gesellschaft war Bruno Axmann.
  • Foto: Foto: privat
  • hochgeladen von Raimund Mold

STRASSHOF. Tief trauernde Hinterbliebene, ehemalige Schüler und zahlreiche Freunde und Bekannte waren geschockt, als sie erfuhren, dass der ehemalige Matzner Hauptschuldirektor Bruno  Axmann plötzlich aus dem Leben gerissen wurde. Der Verstorbene, seit 1990 in Pension, war auch weiterhin als Mitorganisator der Marchfeldmesse, beim Heimatmuseum und vielen anderen Gelegenheiten äußerst aktiv. "Bruno Axmann hinterlässt eine große Lücke im öffentlichen Leben - wir werden ihm immer ein treues Andenken bewahren", trauert Freund Alfred Geier um den Verstorbenen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen