Das Marchfeld wird wieder Teil des Weinviertels - Tourismusregion orientiert sich neu

René Lobner: neuer Obmann von LEADER und Kleinregion MAREV.
2Bilder
  • René Lobner: neuer Obmann von LEADER und Kleinregion MAREV.
  • Foto: Fotostudio Bayer
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

MARCHFELD. Die Marchfelder sehen sich als exklusiv. Geographisch Teil des Weinviertels, koppelt sich die Region in vielen Belangen von ihrem Heimatviertel ab. Vor Jahren löste sich die Tourismusregion vom Weinviertel und wechselte zum Destination Donauauen, doch auch dort fühlen sich nicht alle 23 Gemeinden der Kleinregion Marchfeld (MAREV) gut aufgehoben.
Ab 2017 plant man einen neue Strategie: Als erster Schritt wurde mit Jahresbeginn der Tourismusverein Marchfeld gegründet. Landtagsabgeordneter René Lobner: "Der Masterplan sieht vor, dass der Verein Mitglied des Weinviertel Tourismus (WTG) wird, zudem wäre für die Donau-Anrainer-Gemeinden eine Doppelmitgliedschaft eine Option." Denn während touristische Anziehungspunkte wie das Eisenbahnmuseum Strasshof oder der Erlebnispark Gänserndorf eher die Verbindung zum Weinviertel Tourismus sehen, stehen Orth & Co. der Destination Donauen näher.
Am 23. Jänner werden die 23 Bürgermeister gemeinsam mit den Geschäftsführern beider Destinationen eine Entscheidung treffen. "Die Doppelmitgliedschaft ist auch eine Kostenfrage, derzeit zahlt die Region Marchfeld jährlich 40.000 Euro an den Donautourismus", teilt Lobner mit. Die Destinationen haben wiederum nicht nur aufgrund der Mitgliedsbeiträge sondern auch wegen der statistischen Nächtungszahlen Interesse an den Marchfelder Gemeinden.

Schlankere Personal-Struktur

Darüber hinaus gibt es mit dem neuen Jahr personelle Veränderungen beim Marchfeld-Tourismus: René Lobner ist der neue Obmann sowohl der LEADER- als auch der Kleinregion und vereint damit die Positionen von Karl Grammanitsch und Rudolf Makoschitz.
Geschäftsführer der Kleinregion bleibt Johannes Nefischer, die LEADER-Geschäftsführung wird neu ausgeschrieben, interimistisch übernahm Markus Weindl, der derzeit bei NÖ Regional beschäftigt ist, die Agenden von Susanne Gugerell. Er wird sich laut Lobner auch für die ausgeschriebene Position bewerben.

René Lobner: neuer Obmann von LEADER und Kleinregion MAREV.
Markus Weindl will neuer Geschäftführer der LEADER-Region Marchfeld werden.
Autor:

Ulrike Potmesil aus Gänserndorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.