Freude über die Förderzusage für zwei neue Feuerwehrautos für die Großgemeinde

Bildinfo von li. nach re.: Kdt OBI Johann Mössinger, Dipl.-Päd. Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec, Kdt OBI Norbert Mayer, Foto: Gemeinde
  • Bildinfo von li. nach re.: Kdt OBI Johann Mössinger, Dipl.-Päd. Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec, Kdt OBI Norbert Mayer, Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf

Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec freut sich gemeinsam mit Kommandant Norbert Mayer (FF Schönau) und Kommandant Johann Mössinger (FF Oberhausen) über die Förderzusage des Landes Niederösterreich zur Anschaffung zweier neuer Einsatzfahrzeuge:
„Die Leistungen unserer Feuerwehren sind ein nicht wegzudenkender Sicherheitsfaktor für die Bevölkerung und zeitgemäße Technik ist im Ernstfall notwendig, um sicher helfen zu können“, so Obereigner-Sivec. Die beiden Feuerwehrkommandanten bedankten sich im Rathaus bei der Bürgermeisterin für die finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde und das Land Niederösterreich und wiesen darauf hin, dass auch die Spendenbereitschaft der Bevölkerung die Anschaffung der neuen Fahrzeuge möglich gemacht hat. Die beiden neuen Fahrzeuge, ein Hilfeleistungsfahrzeug 1 für die Feuerwehr Schönau und ein Mannschaftstransportfahrzeug für die Feuerwehr Oberhausen, werden zu je einem Drittel aus Mitteln der Gemeinde und des Landes Niederösterreich und durch die Feuerwehren finanziert.
„Das Land Niederösterreich, dem neben der hervorragenden Ausbildung der Feuerwehrmitglieder eine gute Ausrüstung ein großes Anliegen ist, unterstützt die Feuerwehren jährlich mit rund 19 Millionen Euro. Das ist ein deutliches Zeichen für die Feuerwehrkameradinnen und –kameraden, das uns allen zu Gute kommt“, betont LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf. Die Mitglieder der beiden Feuerwehren sind glücklich, die beiden neuen Fahrzeuge bald in Empfang nehmen zu dürfen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen