Die Philharmonie Marchfeld feiert Beethoven
Frühlingskonzert 2020

Philharmonie Marchfeld
2Bilder

Für viele ist Ludwig van Beethoven der berühmteste Komponist der Welt. Die Philharmonie Marchfeld reiht sich in die globale Liste der Veranstaltungen zu seinem 250. Geburtstag mit einem besonders attraktiven Konzert in der Stadthalle Gänserndorf ein.

Im ersten Teil wird der junge aufstrebende Pianist Lukas Sternath, Schüler des Wiener Musikgymnasiums und schon international tätiger und vielfach ausgezeichneter Künstler, Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 zum Besten geben. Dieses letzte Klavierkonzert Beethovens in Es-Dur hat in den Hauptthemen etwas Strahlendes, Sieghaftes, weshalb es bald „Emperor Concerto“ genannt wurde, birgt aber auch überraschend sanfte und intime Momente.

Im zweiten Teil wird die Philharmonie Marchfeld unter der bewährten Leitung von Dirigentin Bettina Schmitt Beethovens 3. Sinfonie, genannt „Eroica“, darbieten. Dieses revolutionäre Werk, das Beethoven selbst einmal als sein bedeutendstes bezeichnete, ist auch eines der beliebtesten der Musikgeschichte.

Lassen Sie sich von der Philharmonie Marchfeld in die beeindruckende und facettenreiche Welt Beethovens entführen!

Der Vorverkauf der Karten hat bereits begonnen. Das Frühlingskonzert findet am Sa, den 21. März 2020 um 19:30 Uhr in der Stadthalle Gänserndorf statt. Karten sind an der Abendkassa, bzw. auch vorab unter der Telefonnummer 02282/3519, unter karten@philharmonie-marchfeld.at und über Ö-Ticket www.oeticket.com erhältlich. Zusätzliche Informationen über die Philharmonie Marchfeld unter www.philharmonie-marchfeld.at.

Philharmonie Marchfeld
Philharmonie Marchfeld
Autor:

Ing. Claus Haschke aus Gänserndorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen