Großeinsatz in Untersiebenbrunn

24Bilder

Über 20 Organisationen aus dem Katastrophenschutz, Bereichen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie Rettungsdienste wurden am Sicherheitstag vorgestellt.

Vergangenen Freitag lud Sicherheitsgemeinderat Herbert Steindl in seiner Heimatgemeinde zum „Sicherheitstag“ ein. Dieser Einladung folgten alle Organisationen, die im Rettungssektor Rang und Namen haben. Beeindruckende Fettbrandsimulationen der Freiwilligen Feuerwehr Untersiebenbrunn und Fahrten in schwindelnde Höhen auf einer 30 Meter Drehleiter lockten knapp 750 Besucher nach Untersiebenbrunn.

Der Startschuss in diesen abwechslungsreichen Tag war die jährliche Räumungsübung der örtlichen Volksschule. Über Fluchtwege und Rettungsleitern eilten beim simulierten Brandalarm die Schüler ins Freie, um dort von der Feuerwehr in Empfang genommen zu werden. Nach einer kurzen Nachbesprechung ging es für die Kinder auf das Veranstaltungsgelände, wo bereits alle Einsatzorganisationen auf sie warteten, um über die jeweiligen Aufgabenbereiche spielerisch zu berichten.

Ab den Mittagsstunden konnte die gesamte Bevölkerung der Schaustellung beiwohnen und neben Rettungshundevorführungen auch tiefe Einblicke in den Aufbau und den Einsatzbereich der einzelnen Institutionen werfen. Der geschäftsführende Gemeinderat Steindl zeigt sich als Organisator der Veranstaltung sehr zufrieden: „Sowohl seitens der Besucher als auch der Aussteller erhielt ich ausschließlich positive Resonanz. Es freut mich, dass unsere Bürger die Arbeit und Mühe der einzelnen Dienste wertschätzen und so zahlreich gekommen sind.“.

Unter den interessierten Besuchern befanden sich viele Gäste aus Politik und Körperschaften. Auch Nationalrat Werner Herbert, der Gänserndorfer Landtagsabgeordneter Dieter Dorner, Abschnittskommandant Alfred Kraus und Bundesrettungsrat Dave Koller nahmen an der Veranstaltung teil.

Autor:

Sylvia Reischel aus Gänserndorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Gewinnspiel

LokalesBezahlte Anzeige
Aktion
4 Bilder

Sie wollen Ihren Garten pflegen?
Makita verlost Akku-Geräte für den Garten

Weder Kabelsalat, noch Abgasgraus Höchste Zeit mal wieder Hecken, Rasen und Gerätehütten auf Vordermann zu bringen. Wem aber davor graut, schwere Benzinmaschinen zu schleppen und sich mit Wattebausch und Mundmaske vor Lärm und Abgasen zu schützen, der kann aufatmen. Problemlösung: Die neue Generation an Akku-Gartenhelfern kann mit Benzin- und Kabelgeräten zu 100% mithalten. Vorreiter ist die Firma Makita. Bei vielen Gartenfreunden haben Akku-Geräte, wie Heckenschere, Rasenmäher und...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen