Künstler im Weinviertel
Lilis Weihnachtsgarten

Gartenfee Lili auf der Veranda mit Blick auf den Gartenteich.
32Bilder
  • Gartenfee Lili auf der Veranda mit Blick auf den Gartenteich.
  • Foto: Regina Courtier
  • hochgeladen von Regina Courtier

Der oasische Garten von Lilia Olchowa ist vielen von Dichterlesungen, privaten Ausstellungen und den Tagen der offenen Ateliers bekannt.

DRÖSING. Das Refugium der Künstlerin aus Drösing steht jedem offen, jeder ist willkommen, hier ist immer Saison. Wenn Lilia ihren Deko-Reigen beginnt, wissen all' ihre Freunde, die sie durch die sozialen Medien begleiten, dass es wieder soweit ist.
Das schürt gute Gedanken, Heimeligkeit und die Lust darauf zu basteln, den eigenen Garten näher zu betrachten, selbst zu dekorieren und das eigene Heim in dem Glanz des Advents und der bevorstehenden Weihnachtszeit erstrahlen zu lassen.
So verwandelt die Künstlerin Früchte und Strauchwerk des Herbstes, welche die vermeintlich trostlosen, Brauntöne tragen, mit Schleifen, getrockneten Früchten und ein wenig zugekauftem Dekor in den ansprechenden, zauberhaften Winterschmuck, der sich so dekorativ in dem Garten der Künstlerein ausnimmt.

Ein Garten für alle

"Egal was ich herstelle, es macht mich glücklich. Es entspringt meiner Kreativität und macht Platz für neues in meinem Kopf. Ich mache diese Sachen nicht für mich alleine, sondern für meine Familie in Polen, die mir sehr fehlt und für meine Freunde, die auf der ganzen Welt verstreut leben. Es ist wie eine Berufung für mich, Anreize zu geben, den Einfallsreichtum anderer zu beflügeln, etwas zu geben und glücklich zu machen. Ich lasse sie alle über meine Fotos teilhaben, dass lässt mich ihre Nähe fühlen", zeigt sich Lilia glücklich über die große Resonanz, die ihr dadurch zuteil wird.
Lilia Olchowas Garten ist zu jeder Jahreszeit ein Genuß. Im Advent jedoch bekommt er einen ganz eigenwilligen Zauber. Schon am Gartentor wird man von einem Engel angelächelt. Geht man weiter zu Lilias Malerwerkstatt, kommt man bei den Hühnern vorbei, deren Gehege ein Reisigkranz mit einer roten Schleife ziert. Ist man bei dem großen Kerzenleuchter hinter der Fichte angelangt, sieht man noch die letzte Blüte der englischen Rose.

Das Haus am See

Die Terrasse lädt, so kalt es auch sein mag, zum Verweilen ein und gibt einen Blick auf den winterlichen Gartenteich frei, der sich vor der Gartenhütte ausbreitet. Hier bewahrt Lilia ihre Blumensamen für den Frühling auf. Begleitet wird der Spaziergang von Lilias Erzählungen und Plänen für das nächste Jahr. "Wir müssen alle stark bleiben" sagt Lilia "und uns kreativ beschäftigen, wir dürfen uns von der Tristesse der Zeit nicht einholen lassen. Und was ist da schöner, als zu überlegen, wie wir unsere Umgebung mit wenig Aufwand funkelnder, blühender und heller gestalten können? Und wenn jemand fragt, wie mache ich das? Dann zeige ich es gerne vor, krame in ein paar Schachteln, schneide was im Garten ab und dekoriere damit den Tisch auf der Veranda. Wenige Handgriffe, mit viel Wirkung. Ich zeig's gerne vor und freue mich dann umso mehr, wenn ich damit Freude am eigenen Tun anfachen kann", erzählt Lilia enthusiastisch.

Heimelig

Für zusätzliche Gemütlichkeit im Haus sorgt Lilias Privatzoo. Zwei Hunde und zwei Katzen, die in einer friedlichen Koexistenz auf der Wohnzimmerbank kuscheln und sich von absolut niemanden stören lassen. In dieser Umgebung geht die Künstlerin in ihrer Arbeit auf, erzählt über die vielen alten Weihnachtskarten, die sie zurechtgeschnitten, mit Spitzenborten und Stoffen auf weißen Karton genäht hat, um sie weiter zu verwenden. Sie zeigt ihre Weihnachtshäuschen mit einer stimmigen Widmung für den neuen Besitzer und sie versetzt einen in Staunen, was ihre Innenraumdekoration betrifft. All das bei einer Tasse Kaffee im Haus der Künstlerin auf sich wirken zu lassen gibt tatsächlich ein gutes, warmes Gefühl und schürt die Lust, sich daheim einmal selbst handwerklich oder sogar kreativ zu betätigen. Denn eigentlich haben wir alles daheim, alte Gefäße, vertrocknete Blumen, glänzende Christbaumkugeln und jetzt auch Ideen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen