Deutschland sucht den Superstart
Maibritt aus Eckartsau überzeugte Dieter Bohlen

Maibritt ist eine Runde weiter.
  • Maibritt ist eine Runde weiter.
  • Foto: Foto: Vymyslicky
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

ECKARTSAU. Am Samstag trat die erst 16-jährige Maibritt als jüngste Teilnehmerin der 16. Staffel von “Deutschland sucht den Superstar” dem Pop-Titanen Dieter Bohlen gegenüber. Und: sie überzeugte die Jury.
Neben dem ehemaligen “Modern Talking”-Sänger konnte sie auch bei den Jury-Mitgliedern Xavier Naidoo als “Dr. Ton”, Oana Nechiti (Tänzerin und Choreografin) sowie Pietro Lombardi (DSDS Sieger 2011) punkten und schaffte es mit viermal Ja zum Recall.

Dieter, der ehrliche

Ihre Entscheidung an DSDS teilzunehmen begründet die Eckartsauerin so: "Ich wollte die Wahrheit über mich als Sängerin und meine Stimme hören. Dieter ist sehr ehrlich und direkt, was mir sehr wichtig ist und deshalb habe ich ihn auch beim Casting als Joker gewählt."
Nervös war die 16-Jährige schon, aber kamerascheu ist Maibritt ganz und gar nicht: "Es war so ein Gefühl, wie vor einer wichtigen Schularbeit. Der Trubel davor mit den Kameras und die Interviews machten mir sogar sehr viel Spaß. Dabei fühlte ich mich wie ein kleiner VIP." Als sie dann vor der Jury stand und Dieter sich nach ihrem Outfit erkundigte, fühlte sie sich nach eigene Worten "direkt wohl und gut aufgehoben". Aber am meisten bewegt haben sie Xaviers Worte: „Du wirst eine Sängerin, du bist eine.“

Muscial-Ausbildung

Maibritts Wochenplan neben dem Gymnasium besteht aus Gesangs-, Gitarren- und Klavierunterricht sowie der Wiener Musical-Ausbildung für Tanz, Schauspiel und Gesang. Im Musical “Think”, welches demnächst in Eisenstadt gastiert, ist Maibritt in der Rolle der “Ponny” life zu sehen. Für ihre Karriere arbeitet sie hart: "Eine Alternative zum Traumberuf gibt es für mich nicht."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen