Marmor & Stein im neuen Design

8Bilder

ZISTERSDORF (mb). "Es kommen immer neue Techniken und Trends bei der Gestaltung und Bearbeitung von Naturstein auf den Markt. Damit ich meine Kunden am Laufenden halten kann, muss ich einiges davon im Lager haben. Dafür haben wir die Schaufläche erweitert und von der gegenüberliegenden Firma Glaser ca. 500 qm2 Grund gepachtet", so Gernot Krippel.

Neue Entwicklungen
Die Leistungsbereiche haben sich in den letzten Jahren verändert. Pro Jahr werden bei der Firma Krippel ca. 70 Küchenplatten hergestellt, viele davon in Zusammenarbeit mit regionalen Tischlereien. Das sind rund 10% der Aufträge. Etwa 50% kommen von Bau-Steinmetzarbeiten, ebenfalls in Zusammenarbeit mit Betrieben wie "Wirtschaftspark A5" oder der Therme "Linsberg Asia Spa". Damit holte dieser Bereich das klassische Aufgabengebiet - die Grabdenkmalgestaltung - die bei 40% liegt, ein. Stadträtin für Wirtschaft, Monika Poyss: "Für Zistersdorf sind wir froh, dass wir so erfolgreiche Firmen wie den Steinmetzmeisterbetrieb von Gernot Krippel haben. Er kann stolz darauf sein, dass so viele Besucher, vor allem von Auswärts und Kinder, zur Langen Nacht gekommen sind".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen