Neu mit Alt kombiniert beim Kindergartenbau

21Bilder

GROSS-SCHWEINBARTH (rm). Groß-Schweinbarth ist eine wachsende Gemeinde, das erfordert auch eine Anpassung der Infrastruktur. Aus diesem Grunde wird beim Meierhof, im Zentrum, ein dreigruppiger Kindergarten neu errichtet. Bürgermeisterin Marianne Rickl und Landesrätin Barbara Schwarz lobten bei der Spatenstichfeier den Sieger der Ausschreibung, Architekt Franz Gschwandtner, dem es gelungen ist, den alten, denkmalgeschützten Trakt des Meierhofes zu integrieren. Die Gesamtbaukosten betragen 1.867.000 Euro, die Fertigstellung ist für September 2018 vorgesehen.
Die Kindergartenkinder hatten für das Fest Lieder mitgebracht, die sie, auf der Gitarre von Maria Kaltenbrunner begleitet, tanzend, klatschend und singend vortrugen. Als die Lautsprecheranlage bei den Ansprachen ausfiel, kümmerte sich Dechant Bernhard Messer darum, doch auch die geistlichen Bemühungen waren vergeblich, die Reden wurden ohne Probleme auch ohne technische Unterstützung abgehalten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen