Neustart für HTL-Pläne

Das 70er-Jahre-Gebäude der "HTL für innovative Gebäudetechnik" entspricht nicht den heutigen Standards.
2Bilder
  • Das 70er-Jahre-Gebäude der "HTL für innovative Gebäudetechnik" entspricht nicht den heutigen Standards.
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

ZISTERSDORF. Jetzt kommen die neuen alten Pläne auf den Tisch. In Zistersdorf kommt Bewegung in die Bauplanungen für die Gebäudetechnik-HTL. Die Schule ist im alten Kulturhaus der Stadtgemeinde untergebracht - in diesem "Provisiorium" hat heuer der erste Maturajahrgang seinen Abschluss gemacht. Von den verschiedenen Bauvarianten blieb bisher nichts über. Die Pläne scheiterten an der Zustimmung des Bundes, genauer gesagt an jener der Unterrichtsministerin Claudia Schmied.
"Schmied hat monatelang keine Briefe beantwortet, die letzte Aussage von ihr war: Wenn der Bund den Neubau mitfinanziert, müssen sowohl die HTL Mistelbach als auch wir für 30 Jahre auf die Verbundlichung verzichten", sagt Bürgermeister Wolfgang Peischl (ÖVP). Für ihn ebenso wie für seinen Mistelbacher Amtskollegen und Schuldirektor Alfred Pohl eine indiskutable Forderung.
Derzeit ist ein Architekturbüro damit beauftragt, die ursprünglichen Neubaupläne zu überarbeiten, um die Kosten zu senken. Man will deutlich unter die vor vier Jahren anvisierten 4 Millionen Euro kommen. Der Plan soll dann Landesrätin Barbara Schwarz und in weiterer Folge der neuen Unterrichtsministerin Gabriele Heinisch-Hosek vorgelegt werden.
Die zwischenzeitlich geplante HTL-Sparvariante - Aufstockung der Landesberufsschule, Kostenfaktor 1,6 Millionen Euro - ist somit wieder vom Tisch. Sie wurde ebenfalls nie vom Bund genehmigt. "Mit Landes- und Bundesschule in einem Gebäude wären die Verbundlichungs-Verhandlungen noch komplizierter geworden", erklärt Peischl die Kehrtwende.
Landtagsabgeordneter René Lobner: "Wir haben unsere Verhandlungstaktik geändert, wollen auf lokaler Ebene die Initiative ergreifen, und dann auf den Bund Druck ausüben."
Ulrike Potmesil

Das 70er-Jahre-Gebäude der "HTL für innovative Gebäudetechnik" entspricht nicht den heutigen Standards.
Bürgermeister Wolfgang Peischl plant den nächsten Anlauf in Sachen Neubau.
Autor:

Ulrike Potmesil aus Gänserndorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

FreizeitBezahlte Anzeige
2 Bilder

Gewinnspiel
Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das Lied  "Wenn Du Lachst" singen. Mach dich auf einiges gefasst, denn da haben sich aus New York/USA die...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.