Einsatz im Bezirk Gänserndorf
Polizei fahndet nach Erpresser-Pärchen

Die Polizei fahndet nach diesen beiden Personen.
  • Die Polizei fahndet nach diesen beiden Personen.
  • Foto: LPD NÖ
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

GROSS-ENZERSDORF. Die Polizei sucht eine junge Frau und einen Mann, die beiden sollen einen Groß-Enzersdorfer bedroht, gewürgt, mit einem Messer verletzt und erpresst haben.
Der 61-jährige Mann hatte die beiden am 18. März 2019, gegen 20.45 Uhr, am Hauptbahnhof in Wien kennengelernt und zu sich in seine Wohnung in Groß-Enzersdorf mitgenommen, um sie dort übernachten zu lassen.
Gegen 23.00 Uhr wurde der "Gast" aggressiv und begann den 61-Jährigen zu schlagen und zu würgen und verletzte ihn mit einem Messer an den Beinen. Anschließend nahm der Mann das Telefon und die Hausschlüssel an sich. Am nächsten Tag forderte er einen vierstelligen Eurobetrag für die Rückgabe des Telefons und der Schlüssel. Nachdem man zu dritt die Wohnung verlassen hatte, konnte das Opfer flüchten und bei der Polizei Anzeige erstatten.
Die Fahndung nach dem Erpresserpärchen verliefen bis dato negativ.

Täterbeschreibung

Mann, ca. 28 – 30 Jahre alt, kurze braune Haare, ca. 180 cm groß und war mit einer blauen Jeans, grauem Pullover und einer grünen Jacke bekleidet.
Frau, ca. 20 Jahre alt, lange braune Haare, ca. 170 cm groß und war mit einer blauen Jeans, einer schwarzen Jacke mit Pelzkragen, sowie weißen Schuhen bekleidet.
Beide Personen sprachen ungarisch.

Hinweise die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, werden an die Polizeiinspektion Groß-Enzersdorf, unter Telefonnummer 059133-3206, erbeten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen