Klare Mehrheiten bei den Bezirkswahlen der Feuerwehr
Schicker und Unger als Erfolgsduo

Schicker und Unger, das neue Führungsduo.
2Bilder
  • Schicker und Unger, das neue Führungsduo.
  • Foto: Foto: Mold
  • hochgeladen von Raimund Mold

BEZIRK (rm). Eindeutige Mehrheiten gabs bei der Wahl des Bezirkskommandos der Freiwilligen Feierwehren. Mit 137 von 181 Stimmen wurde Georg Schicker als Kommandant bestätigt. Christian Lamminger erhielt 42 Mal die Zustimmung, zwei Stimmen waren ungültig. Noch klarer fiel die  Wahl von Markus Unger aus, der nach dem altersbedingten Ausscheiden von Robert Jobst von 164 Kameraden zum Stellvertreter gewählt wurde.
Für die nächsten fünf Jahre sollen vor allem die Atemschutzausbildung intensiviert, die Katastrophenschutzpläne vereinheitlicht und das neue Alarmierungs- und Leitsystem, das eine große Herausforderung darstellt, eingeführt werden. "Dafür wird eine intensive Zusammenarbeit nötig sein", betont Schicker. Markus Unger wird sich speziell um den Wasserdienst, den Hochwasserschutz und die Wasserstraßen kümmern.
Schon die letzten drei Jahre konnte durch das gute Einvernehmen mit Robert Jobst die intensive Zusammenarbeit zu dritt gelebt werden. "Das einzig Neue ist, dass Robert nicht mehr dabei ist", berichtet Schicker, der sich ausdrücklich bei seinem scheidenden Stellvertreter bedankt.

Schicker und Unger, das neue Führungsduo.
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Unternehmen hat sich auf den Verleih und Verkauf von E-Bikes und Rädern spezialisiert.
5

#durchstarter21
Ab auf's Rad! Durchstarter Reinhard Ebenauer aus Poysdorf

"Mein Name ist Reinhard Ebenauer. Ich betreibe gemeinsam mit drei Freunden das radWERK-W4 in Poysdorf. Wir verleihen E-Bikes und organisieren Erlebnisradtouren für Gruppen und Betriebsausflüge durch's Weinviertel," begrüßt uns Reinhard Ebenauer.  POYSDORF. Denn #durchstarter21 mit 21 niederösterreichischen Erfolgsgeschichten führt uns diesmal ins malerische, geschichtsreiche Weinviertel und auf die paradiesischen Radwege der Region. Das Radfahrparadies"Unsere Region ist ein Wander- und...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen