Vielseitiger Gemeindemitarbeiter, Feuerwehrmann und Hundeführer
Weikendorf trauert um Christian Raynoschek

Nicht nur die Eltern trauerten um Christian.
8Bilder
  • Nicht nur die Eltern trauerten um Christian.
  • hochgeladen von Raimund Mold

WEIKENDORF (rm). Ganz Weikendorf trauert um den beliebten Wassermeister, FF-Unterabschnittskommandanten und kundigem Mitglied der Suchhundestaffel, Christian Raynoschek, der an den Folgen eines Blutgerinnsels im Kopf verstorben ist. In den  Gemeindedienst trat er im Herbst 1988, zuerst als Gemeindearbeiter im Außendienst, danach als Klärwärter und Wassermeister. Der Hauptbrandinspektor war, bevor Martin Zimmermann die FF Weikendorf übernahm, Ortskommandant der Freiwilligen Feuerwehr. Nach einer Messe wurde Christian Raynoschek begleitet von seinen Kameraden, der Familie und vielen weiteren Trauergästen mit Klängen des Weikendorfer Musikvereins zu Grabe getragen.

Newsletter Anmeldung!

Deine Meinung ist gefragt. Abstimmung der Woche, natürlich anonym, in Gänserndorf.

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen