Zank von welcher Seite das Pferd gesattelt wird

GÄNSERNDORF (ks). Sprechverbot für Beamte, Hausverbot für Experten. Die Vorwürfe der VP-Stadträtin Christine Beck gegenüber dem Bürgermeister wiegen schwer.
Rund um die weitere Verwendung der Gemeindegrundstücke auf der Bahnstraße 30 und 32 ist ein kurioser Streit ausgebrochen. Während die SPÖ die Gebäude erst schleifen und dann unter Einbeziehung der Bürger über weitere Schritte nachdenken möchte, geht die ÖVP die Sache anders herum an. „Ich habe Architekt Reinhold Bösch als kostenlosen Konsulenten der Architektenkammer zu einer Vorortberatung eingeladen“, erklärt StR Christine Beck. Zu diesem Termin waren alle im Gemeinderat vertretenen Fraktionen eingeladen. Den Mitarbeiter der Gemeinde wurde die Teilnahme aber vom Bürgermeister untersagt. „Das ist eine Kompetenzüberschreitung. Dafür stelle ich keine Bediensteten frei“, mockiert sich der Bürgermeister über die Vorgehensweise der Stadträtin. Er sieht es als seine Aufgabe an, den Prozess in Gang zu setzen. Beck kontert, sie habe der Aufforderung zur autonomen Arbeit als Stadträtin Folge geleis­tet. „Wir wollen nicht über die Ideen der Bürger drüberfahren“, erklärt Michl, weshalb er bereits im April zur aktiven Beteiligung seiner Mitmenschen aufruft. Geplant sind dazu auch wöchentliche Termine vor Ort.

Ideensammlung
Derzeit sind die Ideen, was mit dem Grundstück passieren könnte vielfältig. Vom Parkplatz über Naherholungsraum, Geschäftslokal oder Wohnbau reicht die Bandbreite. Die Liste wird in den nächsten Monaten sicherlich noch länger. Die Ansätze müssen sich aber dann der Frage der Finanzierbarkeit unterziehen.

Autor:

Ulrike Potmesil aus Gänserndorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.