Diskussion um Wohnbau
Zu hoch, zu laut: Loidesthaler Anrainer gegen Genossenschaftsbau

Neben der Loidesthaler Siedlung Am Ziegelofen werden zwei Wohnhäuser und mehrere Reihenhäuser gebaut.
4Bilder
  • Neben der Loidesthaler Siedlung Am Ziegelofen werden zwei Wohnhäuser und mehrere Reihenhäuser gebaut.
  • Foto: Potmesil
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

LOIDESTHAL. "Unsere Siedlung ist ruhig, kinderfreundlich und nachbarschaftlich konfliktfrei und nun will man uns 40 bis 50 Wohneinheiten am Ende des Geländes hinstellen. Die Häuser sollen teilweise höher als unsere Einfamilienhäuser werden", meldet sich eine Anrainerin aus Loidesthal bei den Bezirksblättern (Name der Redaktion bekannt." Sie fürchtet vor allem wegen des verstärkten Verkehrsaufkommens um ihre Lebensqualität und fordert von der Gemeinde ein Verkehrskonzept.

Arbeitsgruppe mit Anrainern

Bürgermeister Helmut Doschek zeigt Verständnis für die Sorgen der Anrainer. "Ja, es stimmt, bei der  Präsentation am Mittwoch haben mehrere Anrainer ihre Bedenken wegen des Verkehrs geäußert." Laut Doschek werde man aber nicht über die Köpfe der Bevölkerung hinweg Entscheidungen treffen. Im Spätherbst soll eine Arbeitstruppe etabliert und gemeinsam mit den Bürgern nach einer Lösung gesucht werden. "Ich bin für jeden Vorschlag offen, ob Wohnstraße, Verkehrsberuhigung oder andere Ideen", teilt Doschek mit.
Die NÖ Bau- und Siedlungsgenossenschaft errichtet in Loidesthal 40 Wohneinheiten, davon sind zwei Gebäude mit je zwölf Wohnungen geplant, der Rest werden Reihenhäuser sein. "Die Reihenhäuser stehen zwischen der Siedlung und den elf Meter hohen Wohnhäusern, damit sind die Wohnungen maximal weit von den Einfamilienhäusern entfernt", erklärt der Bürgermeister, der betont, dass die maximale Verbauung nicht ausgereizt würde. Ein Teil des parzellierten Bereichs bleibt für vier Bauplätze. Doschek: "Damit wir für junge Familien auch diese Möglichkeiten anbieten können."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Triathlon startet klassisch mit dem Schwimmen.
5

Triathlon
Startschuss für den 3. Traismauer Triathlon fällt am 31. Juli

In zwei Wochen geht es wieder los! Die niederösterreichische Triathlonszene trifft sich in Traismauer. Schwimmen im Natursee, Radfahren durch die Weinberge und Laufen im Auwald und entlang der Donau – all das wartet auf die Athletinnen und Athleten am 31. Juli! TRAISMAUER (red. ) Bereits zum dritten Mal geht der Traismauer Triathlon 2021 über die Bühne. Über 200 Triathleten werden in Traismauer erwartet. Das Rennen findet in zwei Varianten statt. Einmal als Sprintdistanz über 750m Schwimmen, ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen