Von der Tagesklinik weggeschickt
Zweieinhalbjähriger Corona-Patient hatte "nur" Mittelohrentzündung

Im MZG gibt es keinen Kinderarzt, im Landesklinikum Mistelbach rät man Eltern, gar nicht erst nach Gänserndorf sondern gleich nach Mistelbach zu kommen.
  • Im MZG gibt es keinen Kinderarzt, im Landesklinikum Mistelbach rät man Eltern, gar nicht erst nach Gänserndorf sondern gleich nach Mistelbach zu kommen.
  • Foto: MZG
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

PALTERNDORF/GÄNSERNDORF (up). Was tun, wenn das Kind am Wochenende hoch fiebert? Und zu welchem Arzt darf ich in Zeiten von Corona, ohne sofort zum Covid-19-Test geschickt zu werden? Patienten sind verunsichert, Mütter von kleinen Patienten sowieso.
Der zweieinhalbjährige Leon aus Palterndorf wachte am Sonntag mit Schmerzen auf, im Laufe des Tages stieg sein Fieber auf über 39 Grad. Am Anrufbeantworter des Hausarztes hieß es, in dringenden Fällen solle man sich an das Medizinische Zentrum Gänserndorf wenden, die Mutter packte ihren Sohn also warm ein und fuhr mit ihm 40 Kilometer in die Bezirkshauptstadt.
"Der Arzt machte sich nicht mal die Mühe, den Kleinen zu untersuchen und sagte, er müsse zur Blutprobe und für den Corona-Test nach Mistelbach", erzählt die Großmutter des kleinen Patienten. Also ging es weitere 40 Kilometer ins Landesklinikum, wo der Arzt sofort - ohne Blutabnahme und Coronatest - eine Mittelohrentzündung mit eitrigen Mandeln diagnostizierte. Leon durfte nach Verschreibung von Antibiotika und fiebersenkenden Mitteln mit der Mama wieder heim nach Palterndorf.

"Unnötig Panik verbreitet"

"Warum untersuchte niemand in Gänserndorf den Kleinen und warum wurde Panikstimmung wegen Corona erzeugt?", ärgert sich die Oma.
In einer Stellungnahme des Landesklinikum Mistelbach legt man Eltern nahe, nicht mit kranken Kindern ins MZG zu kommen: "Im Medizinischen Zentrum Gänserndorf ist kein Kinderarzt tätig, es ist daher grundsätzlich empfehlenswert, sich mit erkrankten Kindern entweder beim eigenen Hausarzt, beim Kinderarzt oder auf der Kinderambulanz des Landesklinikums Mistelbach-Gänserndorf vorzustellen."
Und weiter: "PCR-Tests auf SARS-CoV-2 werden nur bei stationären PatientInnen des Landesklinikums Mistelbach-Gänserndorf vorgenommen. Sollte man Fieber, Husten bzw. andere Symptome eines respiratorischen (die Atmung betreffenden) Infektes haben, ist die Gesundheitshotline 1450 zu kontaktieren, die ambulante PCR-Tests vermittelt."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Beim Online-Voting können die Fans vorab entscheiden, was gespielt wird.
1 5

Gewinnspiel
Sei' mit unserem Newsletter live bei "Pizzera & Jaus" dabei

Am 27. August spielen Pizzera & Jaus ganz groß im Steinbruch St. Margarethen auf. Das Besondere an diesem Konzert ist, dass sie alles tun, was die Fans ihnen befehlen - mehr zur "Red Bull Jukebox" erfährst du hier. Mit unserem Newsletter hast du die Chance auf Tickets für das Konzert - einfach Newsletter abonnieren & Daumen drücken! 🍀 Zum Gewinnspiel Wir verlosen 5x2 Tickets für die Show von Pizzera & Jaus unter, sowie 1x2 VIP-Tickets! Einfach bis 22. August unseren Newsletter abonnieren. Unter...



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen