Öffis und und Wohnsituation als Diskussionsthema

6Bilder

GÄNSERNDORF (rm). Zur Jugenddiskussion in das Lokal von "Extremhirsch" in der Bahnstraße Gänserndorf lud die Sozialistische Jugend (SJ) des Bezirks mit Bezirksvorsitzender Jacqueline Wehofer. Einige Jugendliche, aber auch SP-Bezirksgeschäftsführer David Schramm, Robert Taibl von der AK-Bezirksstelle und Siegfried Vock, Leiter der NÖGKK-Bezirksstelle waren erschienen, um an Nationalrat Rudolf Plessl, Julia Herr, bundesweite Vorsitzende der SJ und Mirza Buljubasic, Vorsitzender der SJ NÖ, ihre Fragen zu richten. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde waren die Hauptthemen der Diskussion vor allem das leistbare Wohnen, da speziell für die Jugend ein Eigenheim kaum mehr erschwinglich ist, die Öffis, vor allem ein fehlender Nachtzug, der ein sicheres Heimkommen für junge Leute ermöglichen würde und das Bundesthema "Vermögenssteuern", weil auch die Reichen ihren Beitrag im Staat leisten sollen.
Jacqueline Wehofer war mit der Veranstaltung zufrieden. "Es hätten zwar noch mehr Jugendliche bei der Diskussionsrunde dabei sein können, aber es war ein spannender Abend", freut sie sich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen