Strasshof: Achim Wörner fordert Änderung der Gehsteig-Förderungen

ÖVP-Gemeinderäte Andreas Gruber und Achim Wörner.
  • ÖVP-Gemeinderäte Andreas Gruber und Achim Wörner.
  • Foto: ÖVP
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

STRASSHOF. Die Errichtung eines Gehsteiges ist in vielen Straßenzügen nicht genehmigt bzw. nicht möglich, obwohl diese in den Aufschließungskosten enthalten ist. Grund für die Ablehnung: Es werden Versickerungsflächen benötigt, wie z. B. am Bahnacker. Die ÖVP-Gemeinderäte Andreas Gruber und Achim Wörner poche auf eine sinnvolle Alternative.
"Die Versickerungsflächen vor denGrundstückn könnten mit Rasensteinen und dann durch Begrünung gestalten werden. Denn KEIN Gehsteig, soll nicht bedeuten: Schotterpiste mit weißen Leitpfosten vor dem Haus!"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen