Niederösterreichs Stars der Latein WM

21Bilder

WEINVIERTEL. Wenn einmal im Jahr Österreichs Tanzwelt zu fiebern beginnt, ist es nicht mehr weit zu den Austrian Open Championships. Eines jener internationalen Tanzturniere in Österreich, wo jeder, der nur irgendwie mit Tanz jemals in Berührung gekommen ist, hin möchte. Höhepunkt wie in jedem Jahr, eine Weltmeisterschaft. Diesmal die Latein WM.
++++
Eines der größten Turniere Europas wurde vom 16. bis 19. November in Schwechat, in den Hallen des Mulitversum ausgetragen. Heuer wagte sich erstmals das pensionierte Ehepaar Gutmann aus Korneuburg an den Start. In der Klasse Senior IV. Ja, also, man war dabei und hatte seine Freude daran, sich mit internationalen Paaren zu messen und war dann schlussendlich glücklich über den 24. Platz.
Monika und Rudolf Gutmann trainieren hauptsächlich mit Kathrin Menzinger & Vadim Garbuzov in Franzensdorf, fallweise auch mit Florian Gschaider im Klub Keep Swinging in Langenzersdorf.
++++
Ein wirkliches Gewinnerpaar sind die Wiener Neustädter Tim Grabenwöger mit seiner neuen Partnerin Natali Cremar. Das Aufsteigerpaar hat bei den Rising Stars-Latein schnell mal die Bronzemedaillie geholt.
Tim und Natali sind ein überaus talentiertes Kombinationspaar, von dem die Tanzwelt garantiert noch einiges hören und vor allem sehen wird.
++++
Semifinale und Platz 7 gab es bei den Rising Stars-Latein für die amtierenden Staatsmeister der Kombination und auch Vizestaatsmeister in Standard, für Barbara Westermayer & Klemens Hofer aus dem Bezirk Gänserndorf.

+++
Am 2. Tag der Austian Open ging die 51. Wiener Walzer Konkurrenz (am Start waren 128 Paare) über die Bühne, die Barbara Westermeyer & Klemens Hofer klar für sich entscheiden konnten. Dieses Turnier ist offen. Jeder darf hier mittanzen, gleichgeschlechtliche Paare ebenso, wie Paare, die einfach von der Straße weg die Lust verspüren, an einem Großereignis wie diesem teilzunehmen.
Chris Holzcik und Partnerin Kathrin Kallus zeigten ebenfalls ihr Können bei der Wwk. Sie tanzten auf den 5. Finalplatz.
+++
Bei den Jugendlateinbewerben, als auch der Wiener Walzer Konkurrenz nahm ein junges Paar aus Pillichsdorf, Bezirk Mistelbach teil. Julia Trepa und Alexander Lauda
Hier wollten Alexander und Julia wollten mal testen wo sie stehen. Dafür sind int. Turniere perfekt geeignet. Manchmal ist es auch ernüchternd, aber so wie im Falle dieses Jugendpaares eine wertvolle Erfahrung, die ihre Motivation angestachelt hat.
Auch bei der Wiener Walzerkonkurrenz dabei, war ein Jugendpaar aus Groß Engersdorf  und Pillichsdorf/Mistelbach. Sie erreichten bei jedem Turnier einen Platz, der den olympischen Gedanken nährt, dass es schön war, dabei gewesen zu sein.
+++
Julias Schwester Magda aus Groß Engersdorf startete mit Kaspar Kopec (Wien) in den Jugendlatein-Bewerben und die beiden freuten sich ebenso wie Alexander Lauda nebst Partnerin darüber, mal einen Tanzfuß auf internationales Parkett gesetzt zu haben.
++++
Bei der Latein WM, dem Höhepunkt der Austrian Open 2017 erreichten, die amtierenden Staatsmeister Katharina Würrer und Gustavs Arajs das Achtelfinale mit Platz 26.
Im Viertelfinale auf dem 24. Platz, landeten, nach einer fantastischen 2. Runde umringt von Weltmeistern und Vizeweltmeistern, das Trainerpaar des UTSS Gänserndorf, Jaroslava Huber und Sebesi Hunor. Jaroslava und Sebesi sind amtierende Vizestaatsmeister in Latein. Bei der WM waren 87 Teilnehmer aus der ganzen Welt am Start.
++++
Auch der neu gegründete Turniertanzclub Saltare aus Tullnerbach kann einen Erfolg für sich verbuchen. Neben Chris Holczik & Kathrin Kallus, die schon bei der WWK ins Finale auf Platz 5 getanzt haben, sind jetzt auch noch auch noch ihre Klubkollegen Eva Fus mit Partner Pepe Incatasciato bei den WORLD OPEN Latein, ins Rennen gegangen. Dieses Paar lieferte eine brilliante Leistung und landete auf Platz 34 - 35, also im Achtelfinale.
Es waren 112 Teilnehmer am Start.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen