Predl läuft: 7 Tage am Laufband

Rainer Predl nimmt den nächsten Weltrekord ins Visier
  • Rainer Predl nimmt den nächsten Weltrekord ins Visier
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

GÄNSERNDORF. Die Bezirkshauptstadt wird Austragungsort für Rainer Predls nächstem Weltrekord. Der Lasseer Ultraläufer ist bekannt für seine aberwitzigen Laufdistanzen. Vom 7. bis 14. Februar plant Predl einen neuen Weltrekord auf dem Laufband aufzustellen. Rainer Predl stellte bereits zwei Weltrekorde auf dem Laufband über 100 Kilometer und den 12 Stundenlauf auf.
Der offizielle Weltrekord liegt bei einem Briten mit 833 km in 7 Tagen auf dem Band. Der inoffizielle gar bei 1062 km vom Italiener Antonio Scaldavilla. Er wurde nicht offiziell gewertet da es keine Live Video Übertragung gab. Die wird es im Gänserndorfer Megafit Fitnessstudio allerdings geben. Somit können auch alle um 01:00 Früh via Computer live zuschalten.

Drei Stunden Schlaf

Es wird ständig gelaufen ausgenommen ist die Zeit von 02:00 - 06:00. Hier stehen mir 3 Stunden Schlaf und 1 Stunde herrichten zur Verfügung. Ich muss somit jeden Tag eine Distanz von 153km abspulen um den Rekord zu knacken. Während des Essens werde ich laufen bzw. gehen aber nicht stehen bleiben. Ausgenommen sind kurze Naps (10-15 Minuten Pausen). Gestartet wird am 7. Februar um 17 Uhr.
Alle 100km wird ein Lichtsignal Gänserndorfs Skyline erhellen.
Vor Ort kann man sich selbst überzeugen, zusehen und anfeuern. Mega Fit-Chef Wolfgang Jörg lädt herzlichst ein Rainer einige Kilometer auf einem Nebenlaufband zu begleiten. Dafür kann man sich unter www.rainerpredl.at eintragen.

Für meinen Freund Basti

Natürlich kommt der gesamte Lauf einer gute Sache zugute. "Zum einen für das Kinderhospiz Sterntalerhof das mir sehr am Herzen liegt und zum anderen ein lokales Projekt der Freiwilligen Feuerwehr in Lassee die sich Rettungsmaterialien dadurch beschaffen um schnelle Rettungen durchführen zu können", sagt Predl.
Ebenso läuft er als Hommage für seinen verstorbenen besten Lauffreund Sebastian Haag der Ende September 2014 beim Lauf um den Shishapagma Himalaya Gebirge von eine Lawine tödlich erwischt wurde. Bereits 2011 verstarb sein älterer Bruder in Chamonix bei einem Lauf durch eine Lawine. "Seine Eltern haben beide Söhne verloren und ich einen guten Freund. Weshalb auch ich mir sicher bin das der Rekord gebrochen werden wird" ist der Lasseer überzeugt.

Autor:

Karina Seidl-Deubner aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.