Tischtennis: Angern hat den besten Nachwuchs

4Bilder

ANGERN/STRASSHOF (rm). Die Spielgemeinschaft Angern/Strasshof mit Obmann Robert Molnar und Erfolgstrainer Alex Saprykin darf stolz sein: Bei den Staatsmeisterschaften der U11 und U13 dominierte der Nachwuchs der Marchfelder die Konkurrenz. Julian Fellinger aus Markgrafneusiedl, der in der kommenden Saison für die Spielgemeinschaft antreten wird, holte sich Gold im U11-Bewerb und Silber im Mixed Team. Stefanie Kostolani holte im U13-Bewerb mit Clara Miller aus Tulln Gold und Bronze. Samuel Ameti bewies wieder einmal seine Klasse und holte drei Goldmedaillen und spielt im Juli bei der Jugend-Europameisterschaft in Guimaraes/Portugal.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen