Coronakrise
Arbeitnehmer verunsichert: Arbeiterkammer führte 50 Prozent mehr Beratungsgespräche

Halbjahresbilanz der Arbeiterkammer Gänserndorf. Walter Rotter und Robert Taibl sprechen über die Krise und ihre Folgen für die Arbeitnehmer des Bezirks.
  • Halbjahresbilanz der Arbeiterkammer Gänserndorf. Walter Rotter und Robert Taibl sprechen über die Krise und ihre Folgen für die Arbeitnehmer des Bezirks.
  • Foto: Potmesil
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

BEZIRK. "Im ersten Halbjahr führten wir 7.157 Beratungen durch und wir haben 15.000 Mitglieder im Bezirk, das heißt, fast jeder Zweite hat uns kontaktiert." Robert Taibl, Leiter der Arbeiterkammer Gänserndorf, präsentiert gemeinsam mit Arbeiterkammerrat Walter Rotter, er ist außerdem Betriebsrat im Agranawerk in Leopoldsdorf, die Bilanz des ersten Halbjahres 2020. Des Corona-Krisenjahres.
Die Krise brachte vor allem eines, bringen es die beiden auf den Punkt: Verunsicherung. Zu Beginn des Lockdowns waren große Ängste da, meint Rotter: "Viele fragten sich: Wir dürfen unsere Kinder nicht besuchen, müssen aber arbeiten gehen und sollten unsere alten Eltern versorgen. Wie passt das zusammen?" Die AK Hotlines waren bis 19 Uhr und sogar am Wochenende besetzt, die Menschen sorgten sich um ihre Sicherheit am Arbeitsplatz, drohende Kündigungen, die Kurzarbeitsmodelle und ihre Urlaubsansprüche. "Da sich die Situation wöchentlich änderte und in Pressekonferenzen manche Fakten kommuniziert wurden, für dann die keine rechtlichen Grundlagen geschaffen wurden, waren die Menschen verunsichert und wir sehr gefordert", fasst Taibl, der gemeinsam mit zwei Mitarbeitern die 7.157 Gespräche - größtenteils telefonisch oder per Mail - abgewickelt hatte, zusammen.
Zu Beginn der Krise stand die Frage nach den Risiken im Vordergrund. Gehöre ich zu einer Risikogruppe, wie kann ich dies dem Arbeitgeber gegenüber dokumentieren und in welcher Form kann ich in diesem Fall weiter arbeiten? "Jene, die bei der Österreichischen Gebietskrankenkasse als Risikopatienten erfasst sind, also beispielsweise COPD Stufe 3, wurden von der Kasse schriftlich über ihre Rechte informiert - allerdings angesichts des organisatorischen Aufwands reichlich spät", teilt Taibl mit.  Arbeitnehmer, die nicht erfasst waren, mussten selbstständig vom Hausarzt entsprechende Schreiben einholen.
Mittlerweile ist die Verwirrung um die Kurzarbeit eines der Haupt-Beratungsthemen der AK. Denn die Kurzarbeit der ersten, zweiten und dritten (ab Oktober) Phase ist im Detail unterschiedlich geregelt.
Ein Blick der beiden Arbeiterkammer-Funktionäre in die Zukunft verheißt nichts Gutes. "Die Insolvenzen werden zunehmen und damit die Probleme der Arbeitnehmer", sind sich beide einig. Taibl rechnet mit einer Zunahme um zehn Prozent, die Wirtschaftskammer fürchtet 15 bis 20 Prozent.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
1 Aktion

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 3x2 Tickets für eine Vorstellung von "Molières Schule der Frauen" im Landestheater Niederösterreich

„Die Dumme frei’n heißt, nicht der Dumme werden! Frauen mit Geist – das bringt Beschwerden. Ich weiß, wie mancher kluge Mann fand in der klugen Frau Verderben.“ ST. PÖLTEN. Bei der Uraufführung vor rund 400 Jahren hat der Autor Molière mit dem Stück "Schule der Frauen" großes Aufsehen erregt. Wie skandalös die Inszenierung am Landestheater Niederösterreich ist? Überzeuge dich selbst davon & mach' bei unserem Gewinnspiel mit!  Zur HandlungArnolphe, ein alter, aber reicher Mann, will...

Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
2

Corona-Virus
Corona-Ampel für Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Das Corona-Virus begleitet uns nach wie vor jeden Tag - sei es durch das Tragen einer Maske in Supermärkten und Öffis oder bei der Wahl des Urlaubsortes. Damit nun ein besserer Überblick behalten werden kann und um eine großflächige Ausbreitung zu verhindern, wurde die sogenannte Corona-Ampel etabliert.  Was ist die Corona-Ampel? Die Corona-Ampel soll es ermöglichen gezielt dort Maßnahmen zu setzen, wo es nötig ist, um auf diese Weise Cluster und Hotspots einzudämmen und...

Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
6 9

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne 2 Übernachtungen im la pura-Resort in Gars/Kamp!

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 25.09.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Anzeige
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
1 Aktion 18

Gewinnspiel
Jetzt Foto von deinem Lieblings-Elsbeerplatzerl hochladen & tolle Preise gewinnen!

WIENERWALD. Du wohnst zwischen Pyhra und Eichgraben oder bist dort viel unterwegs? Dann geh hinaus, schieß' ein Foto deiner Umgebung & schick' es uns! Es wartet ein Wochenende im Refugium Hochstrass auf dich und viele weitere, tolle Preise im Gesamtwert von über €1.000,-! Schnell mitmachen! 🍀 Das gibt's zu gewinnenHauptpreis: ein Wochenende für zwei Personen inkl. Saunagang im Refugium Hochstrass - für Infos zum Refugium hier klicken!  2. Platz: ein Genusserlebnis vom Haubenkoch...

Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Aktion 2

**** Tirolherhof Tux
Ein starkes Stück Tux - Natur, Sport und Spa

Eine schrecklich nette Familie sorgt für Aufwind, Inhalte und mutige Statements im neuen Tirolerhof Tux Holzschnitzerei an der Decke und Hirschen an der Wand? Diese Architektur, die oft mit alpinem Gefühl verwechselt wird, findet man nicht im neuen Tirolerhof Tux, mittendrin in Lanersbach und direkt dran an Pisten, Wanderwegen und Klettersteigen. Quasi auf Tuchfühlung mit der wilden Tuxer Natur haben Maria & Joggl, Nina & Matthias für Herbst 2020 ihr Haus neu gedacht und...

Ein Häferl Tee, eine Kuscheldecke und ein gutes Buch - der perfekte Zeitvertreib für den nahenden Herbst!
Aktion 2

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen Lesestoff für den Herbst!

NIEDERÖSTERREICH. Die Temperaturen sinken, die Sonnenstunden werden weniger und wir kommen zur Ruhe. In der kühleren Jahreszeit, verkriechen wir uns gerne in unseren eigenen vier Wänden und machen es uns gemütlich. Und was könnte gemütlicher sein, als sich mit einem guten Buch unter eine Decke zu kuscheln und uns in andere Welten zu träumen?  Im Jahr 1450 revolutionierte Johannes Gutenberg mit seinen metallenen, beweglichen Lettern den Buchdruck. Bis zu diesem Zeitpunkt brauchte es viel...

"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Ein Häferl Tee, eine Kuscheldecke und ein gutes Buch - der perfekte Zeitvertreib für den nahenden Herbst!
Aktuell
Anzeige
3 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen