Regional - online einkaufen
Das Christkind shoppt in Gänserndorf

Dagmar Förster und ihr Team stellen als Geschenkidee die "Männerbox" vor.
  • Dagmar Förster und ihr Team stellen als Geschenkidee die "Männerbox" vor.
  • Foto: Luksche
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

Wer rechtzeitig und ohne Stress die Weihnachtsgeschenke für seine Liebsten besorgen möchte, ist dieses Jahr auf Online-Shoppen angewiesen. Aber stopp: Es ist nicht notwendig, sofort mal auf den Webseiten der bekannten internationalen Online-Riesen zu surfen.

BEZIRK GÄNSERNDORF. Regional kaufen und vom Homeoffice online bestellen, schließt einander nämlich nicht aus. Mehrere Webseiten stehen allen zur Verfügung, die aus der großen Bandbreite regionaler Händler schöpfen wollen, eine davon entstand auf Initiative der niederösterreichischen Wirtschaftsagentur ecoplus. Auf www.noe-nah-versorgt.at finden Sie eine umfangreiche Liste regionaler Onlineshops.
Einer der Shops ist Spielwaren Kröll in Gänserndorf, das Fachgeschäft feierte heuer 25 Jahre-Jubiläum und führt Spielwaren, Freizeit- und Kreativ-Artikel und Trends. "Wir haben 7.500 verschiedene Artikel lagernd", informiert Erich Kröll. Ein eigener Onlineshop befindet sich derzeit im Aufbau und startet Anfang 2021.

Neuigkeiten im Netz

Doch schon jetzt während des Lockdowns ist Bestell- und Lieferservice  über die Homepage oder auch telefonisch oder per WhatsApp möglich. Das Spielwarengeschäft ist auf jeden Fall im elektronischen Zeitalter angekommen. "Wir sind auch auf facebook und instagram zu finden, wo wir regelmäßig neue Artikel posten", sagt Kröll.
Wer Weihnachtspackerl mit Büchern unter den Christbaum legen möchte, findet eine Auswahl bei Brentano in Gänserndorf. "Der Online-Verkauf hat schon beim ersten Lockdown gut funktioniert, unsere Kunden schätzen die große Auswahl und die kostenlose Lieferung", teilt Firmenchef Willi Weiser mit und grinst: "Wir haben sogar schon Online Stammkunden - vereinzelt bis Salzburg und Tirol."

Virtueller Büchertisch

Brentano bietet noch einen weiteren Service: den Virtuellen Büchertisch. Weiser: "Reale Büchertische haben sich in Schulen und Kindergärten sehr bewährt, der virtuelle ist jetzt für jedermann zugänglich." Am "Büchertisch" finden sich sieben Filme, in denen altersgestaffelt Kinder- und Jugendbücher vorgestellt werden, sodass Eltern, Großeltern, Onkeln und Tanten einen Überblick über die Empfehlungen für die jeweilige Altersgruppe bekommen.
Online geshoppt darf im Sanitätshaus Luksche werden. Inhaberin Dagmar Förster: "Wir haben alle Artikel im Online-Shop für die keine speziellen Kenntnisse oder Maßnahmen notwendig sind." Die Produkte können wahlweise geliefert oder in einer der Filialen abgeholt werden. Für Weihnachten gibt es bei Luksche eine neue Idee: die "Männerbox". Darin befinden sich drei Produkte nach Wahl, auf die es 20 Prozent Rabatt gibt und die Box ist in stylischem Schwarz gehalten. "Die darf natürlich auch für Damen zum Einsatz kommen. Wir haben sie so genannt und designt, weil wir aus Erfahrung wissen, dass Frauen leichter zu beschenken sind und man immer wieder nach einem sinnvollen Geschenk für den "Mann des Hauses" sucht", lächelt Förster.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen