Fachkräftemangel im Bezirk: Wirtschaftskammer schlägt Alarm

BEZIRK. „Der Fachkräftemangel macht sich auch bei uns im Bezirk immer stärker bemerkbar. Viele Betriebe finden kein geeignetes Personal “, sagt Andreas Hager. Der Obmann der Wirtschaftskammer Bezirksstelle Gänserndorf zeigt sich aufgrund der vermehrten Klagen von Firmen alarmiert. Gesucht würden vor allem Maurer, Elektroinstallateure, Bautischler, Schlosser sowie MitarbeiterInnen in der Gastronomie. Aber auch bei anderen Dienstleistungsbranchen, wie etwa bei den Friseuren, gibt es offene Stellen. Speziell Fachkräfte mit Lehrausbildungen seien „Mangelware“, weiß Obmann Hager. Gänserndorf ist da beileibe keine Ausnahme. In ganz Niederösterreich fehlen derzeit schon 14.000 qualifizierte Fachkräfte, wie dem Fachkräftemonitor der Wirtschaftskammer Niederösterreich zu entnehmen ist. Und bis 2030, so die Prognose, könnten es bereits 66.000 sein.

Fehlentwicklungen auf Arbeitsmarkt korrigieren

„Hier müssen wir unbedingt etwas tun“, sagt Hager und hebt dabei lobend die zahlreichen Anstrengungen des Landes und der Wirtschaftskammer Niederösterreich hervor. Diese würden allesamt darauf abzielen, die in den letzten Jahren eingetretenen Fehlentwicklungen auf dem Arbeitsmarkt zu korrigieren. „Wir brauchen einfach mehr Meister statt Master“, spielt Obmann Hager darauf an, dass noch immer viel zu viele junge Menschen auf die Universitäten drängen. „Die Lehre war, was das gesellschaftliche Ansehen betrifft, in den letzten Jahren krass unterbewertet.“ Hager verwendet bewusst die Vergangenheit. „Denn unsere Aktivitäten beginnen langsam aber sicher zu greifen. So sind etwa die Lehrlingszahlen bei den ersten Lehrjahrgängen seit zwei Jahren wieder deutlich steigend, was eine echte Trendwende ist.“ Als weiteres Erfolgs-Beispiel führt Hager den von Wirtschaftskammer und Land Niederösterreich seit 2012 durchgeführten Begabungskompass an. Diesen haben mittlerweile 65.000 NÖ SchülerInnen absolviert. „Es gilt rechtzeitig die individuellen Talente zu entdecken und die jeweiligen Potentiale zu heben, damit die Jugendlichen den für sie passenden Berufsweg einschlagen.“

FOTO: Andreas Hager, Obmann der WKNÖ Bezirksstelle Gänserndorf
Credit: privat

Autor:

Marion Schirato aus Gänserndorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.