Fit for life - in der Wirtschaft

FIW-Bezirksvertreterin Dagmar Förster (Bildmitte) mit WKÖ-Vizepräsidentin und FIW-Bundesvorsitzender Martha Schultz (2.v.l.), Landesvorsitzende Waltraud Rigler (2.v.r.) und „ihre“ Damen beim Unternehmerinnenforum in Schwechat
  • FIW-Bezirksvertreterin Dagmar Förster (Bildmitte) mit WKÖ-Vizepräsidentin und FIW-Bundesvorsitzender Martha Schultz (2.v.l.), Landesvorsitzende Waltraud Rigler (2.v.r.) und „ihre“ Damen beim Unternehmerinnenforum in Schwechat
  • Foto: Kraus/WKNÖ
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

GÄNSERNDORF/SCHWECHAT. Wie können Jugendliche zu wertvollen und leistungsbereiten Teilnehmern am Arbeitsmarkt werden? Diese Frage diskutierten Gänserndorfer Unternehmerinnen auf Einladung „ihrer“ Interessenvertretung, Frau in der Wirtschaft (FIW) Niederösterreich mit WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Landesrätin Petra Bohuslav und FIW-Bundesvorsitzender und Wirtschaftskammer Österreich-Vizepräsidentin Martha Schultz im Multiversum in Schwechat. Für die Gänserndorfer FIW-Bezirksvertreterin Dagmar Förster ist klar: „Wir müssen unsere Kinder ‚fit for life‘ machen – da gehört auch eine qualitativ hochwertige, flächendeckende Kinderbetreuung dazu“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen