Einkaufen in Strasshof
Neuer Branchenmix im EKZ Tardi

Wilhelm Davidhazy, Geschäftsführer des Einkaufscenter Tardi in Strasshof.
  • Wilhelm Davidhazy, Geschäftsführer des Einkaufscenter Tardi in Strasshof.
  • Foto: Potmesil
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

STRASSHOF. Seit kurzem ist es wieder komplett: Alle Geschäftsflächen mit ingesamt 650 Quadratmetern Verkaufsfläche im Strasshofer Einkaufscenter Tardi sind vermietet. "Wir haben einen guten Branchenmix mit Elektrofachgeschäft, Putzerei, Bastel- und Fliesengeschäft, Handel mit Autoteilen und dazu DHL und GLS Paketservice. Obendrein haben wir mit Sweet Hell einen starken Frequenzbringer", freut sich der Geschäftsführer Wilhelm Davidhazy. Das Café mit Schanigarten wurde erst kürzlich komplett umgebaut und optisch dem Konzept des etwas anderen Eissalons angepasst.
Zudem befindet sich gleich nebenan an der Ecke Heidestraße ein Lebensmittel-Supermarkt.
Davidhazy hatte das Einkaufszentrum vor zwei Jahren übernommen. "Drei Mieter haben damals auf einen Schlag gekündigt", erinnert er sich. Die Mieten hätten sich nicht erhöht, beteuert er, wohl aber die Mietverträge geändert. Die neuen Mieter haben die Geschäftslokale neu gestaltet, der Außenbereich liegt hingegen in der Verantwortung des Vermieters. "Wir haben das Dach, die Kanalisation und die Heizung saniert", teilt Davidhazy mit. Er sieht großes Potenzial für den Standort, der mit 30 Parkplätzen Komfort für die Kunden bietet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen