Spatenstich für "junges Wohnen" in Gänserndorf

Stadträtin Christine Beck, Obmann von Alpenland, Norbert Steiner, Landesrat Karl Wilfing, Gemeinderat Maximilian Beck, Architektin Anne Mautner-Markhof
Landtagsabgeordneter Bürgermeister René Lobner, Leitung Baumanagement von Alpenland Bmst. Michael Neubauer
  • Stadträtin Christine Beck, Obmann von Alpenland, Norbert Steiner, Landesrat Karl Wilfing, Gemeinderat Maximilian Beck, Architektin Anne Mautner-Markhof
    Landtagsabgeordneter Bürgermeister René Lobner, Leitung Baumanagement von Alpenland Bmst. Michael Neubauer
  • Foto: alpenland
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

GÄNSERNDORF. Das neue zentrumsnahe Alpenland-Wohnquartier mit „Familienwohnen“ und “Betreutes Wohnen“ in Gänserndorf bekommt eine Ergänzung mit einem Projekt „Junges Wohnen“. Jetzt erfolgte der Spatenstich, bezugsfertig sind die acht Wohneinheiten in der Barbaraheimstraße 4 im Frühjahr 2019.
Landtagsabgeordneter Bgm. RenéLobner: „Das sind die idealen Wohnungen für junge Menschen, um endlich auf eigenen Beinen zu stehen. Die Förderung des Landes  hilft dabei, preiswert und trotzdem komfortabel zu wohnen“.
Jeder Wohneinheit ist mindestens ein eigener Parkplatz zugeordnet. Die Nebengebäude für Müll und Fahrräder, Kinderwagen sowie Haustechnik befinden sich im Freibereich. Die Beheizung der Gebäude erfolgt mit biogener Fernwärme.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen