Straßenmeisterei im Einsatz für alle

4Bilder

GÄNSERNDORF (rm). Interessierte vom Kindesalter bis hin zu Pensionisten kamen zum Tag der Offenen Tür der Straßenmeisterei Gänserndorf. Anton Maritschnig, Leiter der Straßenmeisterei, und Sandra Markinger, stellvertretende Leiterin der Bauabteilung Wolkersdorf, gaben gemeinsam mit ihren engagierten Mitarbeitern einen Einblick in das breit gefächerte Aufgabengebiet der Straßenmeisterei. Die Besucher hatten die Möglichkeit, die Gerätschaften zu besichtigen, einen Infofilm zu betrachten und sich am "Tut gut"-Stand eine gesunde Jause zu holen.
Eine der wichtigsten Aufgaben ist die Abwicklung des Winterdienstes. Ab 2 Uhr früh bei Schneefall startet der Streifendienst und kontrolliert exponierte Stellen. Dann werden die für die jeweilige Strecke Zuständigen informiert, die sich um die ordnungsgemäße Räumung kümmern. Etwa die Hälfte der Räumfahrzeuge sind im Eigenbestand der Straßenmeisterei, der Rest kommt von Frächtern. Insgesamt 47 Mitarbeiter und ein Lehrling betreuen eine Netzlänge von 66,581 Kilometer Bundes- und 177,790 Kilometer Landesstraßen in insgesamt 22 Gemeinden im Bezirk. Beim Winterdienst werden im Schnitt etwa 1000 Tonnen Salz und 2000 Tonnen Splitt gestreut.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen