13.04.2018, 15:04 Uhr

Bei den Störchen in Marchegg

Marchegg: Marchegger Au | Storchenkolonie in Marchegg

Die seit 110 Jahren ununterbrochen besiedelte Kolonie beherbergt die größte Ansammlung baumbrütender Weißstörche Europas. 35 bis 50 Brutpaare aus Ost- und Südafrika finden sich alljährlich Ende März hier ein, um auf alten Eichen hinter dem Schloss je 3 bis 4 Jungvögel aufzuziehen. Bis zu 800 kg schwere Storchenhorste kann man mittlerweile entdecken und im Zeitraum Mai bis Juli vom Hochstand aus Brutverhalten und Fütterung beobachten. Ab Mitte Juli unternehmen die Jungstörche ihre ersten Flugversuche, um für die lange Reise gerüstet zu sein. Mitte August erfolgt der Aufbruch ins Winterquartier nach Afrika! (Infos aus dem Internet)

weitere Infos: www.marchegg.at
2 15
17
4 17
5 17
40
Diesen Mitgliedern gefällt das:
alle anzeigen
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
15 Kommentareausblenden
37.163
Kurt Dvoran aus Schwechat | 13.04.2018 | 16:05   Melden
41.433
Günter Klaus aus Spittal | 13.04.2018 | 17:12   Melden
11.454
Herta Goldschmied aus St. Veit | 13.04.2018 | 17:40   Melden
66.289
Julia Mang aus Horn | 13.04.2018 | 18:24   Melden
74.376
Ferdinand Reindl aus Braunau | 13.04.2018 | 18:46   Melden
111.542
Robert Trakl aus Liesing | 13.04.2018 | 19:13   Melden
71.430
Hans Baier aus Graz-Umgebung | 13.04.2018 | 20:56   Melden
166.787
Birgit Winkler aus Krems | 13.04.2018 | 21:04   Melden
77.291
Poldi Lembcke aus Ottakring | 13.04.2018 | 21:07   Melden
218.088
Alois Fischer aus Liesing | 13.04.2018 | 21:13   Melden
29.840
Silvia Himberger aus Schwechat | 14.04.2018 | 07:46   Melden
40.008
Klaus Egger aus Kufstein | 14.04.2018 | 09:28   Melden
35.310
Friederike Neumayer aus Tulln | 14.04.2018 | 15:12   Melden
34.877
Friederike Kerschbaum aus Neusiedl am See | 14.04.2018 | 20:33   Melden
47.912
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 15.04.2018 | 08:03   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.