30.10.2017, 14:27 Uhr

Federn schleiß´n und Striezel flecht´n im Museumsdorf

(Foto: Bodensteiner)
Das Museumsdorf Niedersulz hält die Tradition, bei der früher die Frauen in den Dörfern zusammenkamen, gemeinsam gearbeitet und gesungen haben, aufrecht. Federn schließ'n und Striezle flecht'n hieß es am Nationalfeiertag. Was die "Alten" in Erinnerungen schwelgen ließ, brachte die Kinder zum Staunen. Auch Museumschefin Veronika Plöckinger-Walenta und Kultur.Region NÖ-Geschäftsführer Edgar Niemeczek arbeiteten fleißig mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.