03.09.2014, 15:00 Uhr

So ein Theater beim Donaufest

Direktor Manzano (Mitte) und die Theatermacher freuten sich über ein gelungenes Fest. (Foto: Foto: Kovacs)
"So ein Theater!" hieß es am 31. August in Orth/Donau. Das Wetter hielt und die Gäste genossen beim Donaufest des Nationalpark Donau-Auen ein buntes Programm für Groß und Klein mit Natur und Kultur!

Zum Ferienende wurde am 31. August ein fröhliches Fest für die Lebensader des Nationalparks, die Donau im schlossORTH Nationalpark-Zentrum gefeiert. Trotz ungemütlicher Wetterprognose konnten ca. 400 Gäste begrüßt werden – sie wurden mit mildem, nahezu durchgehend trockenem Wetter und bester Stimmung belohnt!
Bastel-, Spiel- und Wissensstationen sowie Familienführungen widmen sich allesamt der Donau, ihrem Zubringer March sowie den Lebensräumen und Lebewesen der Flusslandschaft.

Aus der Slowakei nahmen mehrere MitgestalterInnen von der Region Stupava teil. Als weitere Nationalpark-Partner gestalteten das museumORTH, der Orther Arbeitskreis Integration und der Verein Auring das Programm aktiv mit. Die Freiwillige Feuerwehr Orth/Donau unterstützte das Fest ebenfalls und stellte ein Zelt zur Verfügung.
Highlight war das neue fahrende Au-Theater des Nationalpark Donau-Auen, das bei zwei gut besuchten Aufführungen des Stücks „Vater Donau, Tochter Au“ die ZuseherInnen in die magische Welt der Donausagen entführte. Live-Musik sowie süße und pikante Köstlichkeiten sorgten ebenfalls für Gemütlichkeit im Turnierhof des Schloss Orth.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.