05.10.2014, 09:01 Uhr

"Brut" aus Brasilien im Kunstraum

WEIKENDORF (rm). Eine interessante Skulptur, entworfen von der Brasilianerin Georgia Creimer, wird in den kommenden sechs Monaten im Kunstraum Weikendorf zu bewundern sein. "Brut", so nennt sich das Kunstwerk, besteht aus einem weißen Teller mit weißen Kugeln von verschiedenen Größen auf weißem Boden. Bei der Vernissage wiesen Bürgermeister Johann Zimmermann und Abgeordneter René Lobner auf die kulturelle Bedeutung für die Region hin. Die Kunsthistorikerin Ruth Horak erklärte die Hintergründe. Unter den Besuchern war auch Bezirksbäuerin Christine Zimmermann zu sehen, für Musik sorgten Paula Barembuem und Daniel Mesquita.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.