12.11.2017, 20:48 Uhr

Ein wirkliches "Desasterdinner" im Dorfstadl

  1. Ollersdorf (rm). Mit dem Albtraum pur begann die Premiere des Stückes "Das perfekte Desaster Dinner" von Marc Camoletti, bearbeitet von Michael Niavarani, im Dorfstadl Ollersdorf: Eine der Hauptdarstellerinnen, Nadja Trunner, verletzte sich bei einem Sturz und musste ins Spital. Ihren Part übernahm Regisseurin Sabine Weiland, mit dem Textbuch in der Hand. Dennoch lief die Komödie turbulent weiter, und die Handlung wurde kaum gestört. Das Publikum, darunter auch Gemeinderat Edwin Hanak, Doris Fried von Weinviertel NÖ regional und Siegfried Vock von der NÖGKK, war begeistert. Es war auch zu köstlich, in welche verwirrenden Umstände die Darsteller schlitterten. Dem Lacherfolg während der Aufführung folgte ein donnernder Schlussapplaus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.