18.10.2014, 21:24 Uhr

Erdklangchor begeistert in Großrussbach

GROSSRUSSBACH (rm). Mit dem Programm "Heimat bist du ... großer Töne" mit Liedern und Texten zur Österreichischen Bundeshymne begeisterte der Chor Erdklang Weinviertel, geleitet von Maria Gager, die auch für die Programmgestaltung verantwortlich zeichnete. Den Titel des Events ("Töne" als Verquickung von Töchter, Söhne) als Alternative zur derzeitigen Hymne können sich weder Helmut Wizlsperger noch Gattin Helga vorstellen. "Söhne" sollte erhalten bleiben. Franz Knittelfelder meint, man könne den Titel ins Auge fassen, "aber eine Hymnendebatte will ich nicht entfachen" gibt er sich diplomatisch. Auch Maria Schöfmann könnte sich eine Zusammenfassung auf "Töne" vorstellen. Den Literaten Rudi Weiss, Christine Frey und Martin Neid sowie den stimmigen Liedern lauschten unter anderem der Mistelbacher BH Gerhard Schütt, Dorli Traxler von der Volkskultur NÖ und Dechant Karl Seethaler. Die Farben von Didi Laf Wurm belebten die Szenerie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.