22.05.2017, 08:47 Uhr

Jubiläumskonzert: 40 Jahre 1. MV Grenzland Hohenau

Mit Samba, Polka, Marsch und spiritueller indianischer Musik überraschten der 1. Musikverein Grenzland Hohenau und das OMV Blasorchester beim Jubiläumskonzert.

HOHENAU (mb). Der 1. Musikverein Grenzland unter Obmann Otmar Schweinberger und Kapellmeisterin Karin Swatschina feierte sein 40-jähriges Bestehen. Das OMV Blasorchester unter Leitung von Anton Kammerer feierte mit. Nicht nur viele Gäste, auch Abg. zum Nationalrat Rudolf Plessl, sowie die Bürgermeister der Region Josef Kohl, Peter Schaludek, Wolfram Erasim, Johann Fürmann und Hausherr Robert Freitag gratulierten. Obmann des OMV Blasorchesters Harry Tomek und Stv. Franz Schuscha waren sichtlich stolz auf die Leistung ihrer Musiker. Ehrenobmann des 1. MV Grenzland Franz Krcal und Präsident Walter Köstner wurden geehrt. Köstner ganz Besonders: Anton Kammerer komponierte für ihn den "Köstner-Marsch". Weitere Neukompositionen von ihm waren die "Jubiläums-Polka" anlässlich des 40-jährigen Bestehens und "Jugend Inspiration". Alle drei Werke waren Erstaufführungen. Der 1. MV Grenzland Hohenau spielte "best of": die beliebtesten Werke der letzten 40 Jahre, darunter "Dakota", ein "Suite in 5 Sätzen" zu Ehren der Dakota Indianer. Thomas Flor zeigte als Solist am Horn sein musikalisches Talent.

Geehrt wurden: Marketenderinabzeichen in Silber: Petra Fembek
Ehrenmedaille in Bronze: Isabella Römer, Sandra Pöhl, Andreas Osabal
Ehrenmedaille in Silber: Karin Girsch, Doris Schimek, Jochen Kammerer,
Gerhard Pribitzer
Ehrenmedaille in Gold: Maria Kobinger, Wilhelm Augustin
Ehrenmedaille in Gold mit Zusatzspange für 50 jährige Musikausübung:
Johann Schimek
Ehrenmedaille in Gold mit Zusatzspange für 60 jährige Musikausübung:
Anton Kammerer
Ehrenmedaille in Gold mit Zusatzspange für 70 jährige Musikausübung:
Franz Krcal
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.