15.09.2014, 17:01 Uhr

Lustvoll im Naturgarten Eden

Niedersulzer Schönheiten der Natur und Hilfe im eigenen Land

BEZIRK (up). Schon in jungen Jahren konnte Landeshauptmann Erwin Pröll dem Genuss verbotener Früchte nicht widerstehen: "Wir Buben haben das ein oder andere Mal Nachbars Kirschbaum geplündert." Ein Sündenfall ohne Konsequenzen: "Der Hiata hat uns nie erwischt." Der "Weingarten Eden" hat es der neuen Sulzer Bürgermeisterin, Angela Baumgartner, angetan: "Ich hab in Papas Weinkeller das erste - verbotene - Glasl Wein getrunken." Geschmeckt hat es damals, im Gegensatz zu heute, nicht. ORF-Moderator Wolfram Pirchner kennt keine verbotene Frucht: "Als Mentalcoach rate ich meinen Klienten, sich besser nichts zu verbieten." Pirchners einzige Schwäche: ein bissl mehr essen, als erlaubt.
Beim Naturgartenfest stand nicht nur der Genuss im Vordergrund, Sissi Pröll, Präsidentin von "Hilfe im eigenen Land" dankte den vielen Spendern. Die Gäste, darunter Militärkommandant Rudolf Striedinger, der Mistelbacher Bezirkshauptmann Gerhard Schütt und der Gänserndorfer BH-Stellvertreter Wolfgang Merkatz, Dorli Draxler und Edgar Niemeczek von der Volkskultur NÖ, die ORF-Ladys Vera Russwurm und Barbara Stöckl, Landtags-Präsident a.D. Herbert Nowohradsky und die Museumsdorf-Chefs Veronika Plöckinger-Walenta und Thomas Balluch, unterhielten sich bestens bei Volksmusik und -tanz im alten Dorf.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.