13.02.2017, 10:14 Uhr

Nostalgische Nacht im Kulturhaus

Zistersdorf, acht Katastralgemeinden und Großkrut feierten "Balle9e"

ZISTERSDORF (mb). "Den letzten Ball im alten Kulturhaus wollten wir unbedingt erleben und beim ersten im neuen Gebäude sind wir sicher auch dabei", schwelgt Rupert Mandl in Erinnerungen. Gottfried Zelenka eröffnete den 8. Ball der Großgemeinde mit einem weinenden und einem lachenden Auge. "Denn spätestens 2019 wollen wir im neuen Haus wieder hier tanzen". Johannes Pestuka legt noch eins drauf: "So wie wir unseren Bürgermeister Wolfgang Peischl kennen, hat er alle Pläne fertig. Vielleicht können wir ja schon 2018 hier feiern". Peter Kammerer sorgte für die Gastronomie, Die Winzer Redl, aus Gaiselberg, Frohner aus Loidesthal und Schüller aus Blumenthal für die Weine und "Die Rangers" für flotte Musik. Fotos: www.meinbezirk.at/gänserndorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.