13.11.2017, 11:57 Uhr

2 Festnahmen nach Einbrüchen in Kellerabteile in Gänserndorf

GÄNSERNDOIRF (mgs). Eine Zeugin erstattete am 5. November 2017, gegen 02.40 Uhr, über Notruf bei der Bezirksleitstelle Gänserndorf Anzeige, dass sie soeben 2 Männer beobachtet habe, die an der Zugangstüre eines Wohnhauses gerüttelt hätten und anschließend in den Keller gegangen seien. Kurz darauf seien die beiden mit einem Fahrrad und einem schwarzen Koffer in der Hand in Richtung Kindergarten gegangen. Bei einer Nachschau im Keller stellte die Zeugin fest, dass zwei Kellerabteile aufgebrochen waren und Gegenstände zum Abtransport bereit standen.
Beamte der Polizeiinspektion Gänserndorf konnten die beiden verdächtigen Männer, nachdem diese noch einmal zur Wohnhausanlage mit einem Pkw zugefahren waren, anhalten. Die Anrainerin erkannte die beiden Männer wieder, die sie zuvor beobachtet hatte. Die Polizisten fanden bei den Beschuldigten vermutliches Tatwerkzeug und stellten dies sicher. Die Beamten nahmen die beiden Verdächtigen, einen 27-jährigen tschechischen und einen 30-jährigen slowakischen Staatsbürger, fest. Die Beamten stellten fest, dass der von den Beschuldigten verwendete Pkw am 4. November 2017 in Bratislava gestohlen worden war. Im Fahrzeug fanden sie eine Bohrmaschine, 2 Mobiltelefone sowie weiteres Werkzeug und stellten dies sicher. Die Bohrmaschine stammte von einem zuvor aufgebrochenen Kellerabteil. Die beiden wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert. Der in der Slowakei gestohlene Pkw wurde sichergestellt und wird dem Besitzer ausgefolgt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.