08.10.2014, 22:26 Uhr

Blechlawine überrollt Dörfles

DÖRFLES/WEIKNDORF (rm). Ein Kreisverkehr bei Weikendorf soll auf der B8 für eine Entschärfung der Verkehrssituation sorgen. Während der Bauzeit wälzt sich aufgrund einer Umleitung eine endlose Autoschlange durch Dörfles und die Siedlug Neuwörth. Im Schnitt sorgen etwa 4.000 bis 5.000 Fahrzeuge pro Tag im Miutentakt für kritische Situationen. "Dass da noch keine gröberen Unfälle passiert sind, grenzt an ein Wunder" meint Thomas Dirnberger von der FF Dörfles. Aber nun ist ein Ende dieses fast untragbaren Zustandes in Sicht: Am 17. Oktober soll der neue Kreisverkehr auf der B8 für den Verkehr freigegeben und alle bestehenden Umleitungen aufgehoben werden. Die Zeit der Sperre der B8 wurde genutzt und der Fahrbahnbelag zwischen der Ampel Weikendorf und dem neuen Kreisverkehr erneuert. Auf der Weikendorfer Seite wurde auch gleich der Lagerhausweg, der ja in der Bauzeit kaum genutzt wurde saniert. Auf Gänserndorfer Seite wurde diese Möglichkeit nicht wahrgenommen - hier könnte in absehbarer Zeit wieder eine Sperre samt Umleitung ins Haus stehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.