20.06.2017, 11:40 Uhr

Dekanatswallfahrt in Kopfstetten

Dechant Robert Rys zelebrierte die traditionelle Wallfahrtsfestmesse am Fuße des Kopfstetter Kirchenberges (Foto: R. Makoschitz)
Eine der beeindruckendsten Wallfahrten des Weinviertels fand am Fuße des Kopfstetter Kirchenberges, auf dem weithin sichtbar die Kirche Maria Schutz thront, statt. Bereits seit dem 18. Jahrhundert sind Wallfahrten zu diesem Gnadenort geschichtlich dokumentiert. Dechant Robert Rys zelebrierte, begleitet von zahlreichen Pfarrern des Dekanates Marchfeld die Festmesse. Mehrere Autos, unter anderem das neue Feuerwehrauto der FF Pframa, Räder, Mopeds, Motorräder, landwirtschaftlicher Geräte und heuer erstmals auch einiger Pferde wurden gesegnet. Zum Schluss gabs eine gemütlichen Agape, organisiert vom Pfarrgemeinderat Kopfstetten und zahlreichen Helfern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.