18.01.2018, 18:01 Uhr

Deutsch-Wagram: Ausblick auf das kommende Jahr

Das Jahr 2018 steht in Deutsch-Wagram für den Ausbau der Wohnmöglichkeiten und der Nachhaltigkeit.

DEUTSCH-WAGRAM (tr). Bürgermeister Fritz Quirgst berichtet in einem Interview, worauf sich die Deutsch-Wagramer in Zukunft freuen können. Die größten kommenden Projekte fallen unter das Thema Wohnen, wie das Projekt „Zentrum“. Geplant ist die Erneuerung des Gebietes rund um den Marktplatz. Die alten Häuser sollen durch ein neues, energieeffizientes Gebäude ersetzt werden, das sowohl Wohnungen in den oberen Etagen bietet als auch Geschäfte im Erdgeschoß. Dazu soll auch eine Tiefgarage, sowie ein Veranstaltungssaal errichtet und der Marktplatz selbst neu gestaltet werden. Der Bauträger für dieses Projekt ist EGW Heimstätte Ges.m.b.H. Ein zweites großes Projekt, bei dem der erste Spatenstich schon gemacht worden ist, ist „Junges Wohnen“. Eine zweiteilige Wohnhausanlage mit insgesamt 35 Wohnungen wird in der Fabrikstraße von der Firma WET GmbH errichtet. Dieses Projekt soll vor allem den jungen Einwohnern zu Gute kommen. Des Weiteren werden laufend Sanierungsarbeiten an den Straßen durchgeführt, da diese unter dem hohen Verkehrsaufkommen in der Stadt leiden.
Auch auf das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit wird im Jahr 2018 viel Wert gelegt. Einerseits ist geplant, Photovoltaikanlagen auf die Dächer der Kindergärten und des Wasserwerks zu bauen. wodurch ein wichtiger Beitrag zum Umstieg auf erneuerbare Energien geleistet wird. Andererseits sollen ein Elektrofahrzeug für den Bauhof angeschafft, sowie diverse Elektrotankstellen, unter anderem in der Nähe des Stadtamtes und des Bahnhofs, errichtet werden.
Auch Kulturliebhaber kommen 2018 in Deutsch-Wagram nicht zu kurz. Es sind auch heuer wieder 130 Kulturveranstaltungen geplant. Fehlen werden dabei nicht der Faschingsumzug, das Spargelfest zu Pfingsten, die Ferienaktionen für Kinder und Jugendliche und die verschiedenen Märkte und Konzerte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.