17.03.2017, 10:15 Uhr

Erster Plan für neue Strasshofer Volksschule liegt vor

Bürgermeister Ludwig Deltl zeigt die Pläne für die neue Volksschule Strasshof. (Foto: privat)
STRASSHOF. Für die neue Volkschule vis á vis der Europamittelschule liegen die Pläne auf. Die Kosten für das Schulgebäude mit 28 Klassen für die Volks-, Sonder- und Musikschule sowie dem Hort und mit einem Verbindungstunnel mit der Europamittelschule werden mit 28 Millionen Euro beziffert.
Nach intensiven Vorgesprächen, bei denen alle Schuldirektoren sowie die Leitung des Horts mit eingebunden sind, wurden deren Wünsche und Bedürfnisse für die Planung zugrunde gelegt.

Die fertigen Pläne wurden nun am 14. März 2017 von den Architekten Brand & Partner dem Baubeirat präsentiert und bis auf ein paar Kleinigkeiten, welche die Planer noch aus- bzw. verbessern werden, für gut befunden.
Dieses Raumkonzept, welches auch den Vorgaben der Schulraumkommission entspricht, wurde mit einer Stimmenthaltung für die Einreichung bei den Förderstellen des Landes Niederösterreich freigegeben.

"Nächster Schritt ist nun die Einreichung und nach hoffentlich positiven Abschluss und Freigabe durch das Land Niederösterreich kann dann mit der Detailplanung begonnen werden", sagt Bürgermeister Ludwig Deltl. Die Ausschreibungen für den Bau sollen Ende 2017 vorgenommen werden, die Arbeiten beginnen dann in der ersten Hälfte 2018.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.